In der dritten Staffel der Piraten-Serie wird einer der bekanntesten und gefürchtetsten Piraten sein Unwesen treiben: Blackbeard.

Black Sails - Ray Stevenson wird zu Blackbeard

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBlack Sails
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 34/351/35
Ray Stevenson als Titus Pullo in der Serie Rom.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für den 1718 getöteten englischen Piraten wurde auch schon ein Schauspieler gefunden. Ray Stevenson, bekannt als Mafioso Isaak Sirko aus Dexter und Legionär Titus Pullo aus Rom, wird den legendären Piraten verkörpern.

In der Serie wird Blackbeard nach längerer Zeit zurückkehren, um sich um einige offene Angelegenheiten zu kümmern. Im Hafen Nassau angekommen, werden von ihm Allianzen zerstört, damit er an sein Ziel gelangen kann.

Bis die dritte Staffel über die Bildschirme läuft, wird noch etwas Zeit vergehen. Erst einmal wird die zweite Season in den USA beendet.

Zeitlich angesiedelt ist Black Sails 20 Jahre vor den Ereignissen von Robert Louis Stevensons Romanklassiker Die Schatzinsel und erzählt damit die Vorgeschichte. In dieser tauchen einige bekannte Figuren auf, wie etwa der Freibeuter Flint (Toby Stephens), der mit seiner Crew auf der Suche nach einem Schatz ist. Mit dem Erbeuteten will er sich eine sichere Zukunft auf New Providence Island aufbauen und eine Zuflucht für diejenigen bieten, die sich der britischen Krone abgewandt haben.

Auf der Insel kämpft er schließlich mit seiner Crew um das Überleben, wo Piraten, Prostituierte, Diebe und Glücksjäger leben und zu Zeiten der Sklaverei illustre Ideale haben - dennoch herrscht auch dort die Brutalität. Um der drohenden Auslöschung entgegenzuwirken, muss er sich auf eine Allianz mit Eleanor Guthrie (Hannah New) einlassen, einer Schmugglerin und Tochter des wichtigsten Mannes von New Providence.