Die Piraten-Serie Black Sails wird in Deutschland am 20. April auf ProSieben Fun zu sehen sein, wie der Pay-TV-Sender bekannt gibt - ausgestrahlt werde die Folgen immer sonntags ab 20:15 Uhr.

Die erste Staffel mit ihren acht Episoden wird im US-TV in der kommenden Woche auslaufen. Eine zweite Staffel mit zehn Folgen wurde bereits vor der ersten Ausstrahlung von Starz bestellt. Michael Bay ist mit seinem Unternehmen Platinum Dunes in das Projekt involviert.

Black Sails erzählt die Vorgeschichte aus Robert Louis Stevensons Romanklassiker Die Schatzinsel und lässt somit einige bekannte Figuren auftauchen. Demnach setzt die Handlung 20 Jahre vor dem Roman an und stellt Freibeuter Flint (Toby Stephens) in den Mittelpunkt, der mit seiner Crew auf der Suche nach einem Schatz ist. Mit dem Erbeuteten will er sich eine sichere Zukunft auf New Providence Island aufbauen und eine Zuflucht für diejenigen bieten, die sich der britischen Krone abgewandt haben

Schließlich kämpft er mit seiner Crew um das Überleben auf der Insel, wo Piraten, Prostituierte, Diebe und Glücksjäger leben und zu Zeiten der Sklaverei illustre Ideale haben - dennoch herrscht auch dort die Brutalität. Um der drohenden Auslöschung entgegenzuwirken, muss er sich auf eine Allianz mit Eleanor Guthrie (Hannah New) einlassen, einer Schmugglerin und Tochter des wichtigen Mannes von New Providence.