Bryan Cranston könnte als Walter White im kommenden 'Breaking Bad'-Spin-off Better Call Saul zurückkehren, wie HollywoodLife berichtet.

Better Call Saul - Gerücht: Walter White kehrt für Spin-off zurück

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 26/411/41
Kehren beide zurück?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut einer nicht näher genannten Quelle soll aufgrund der Möglichkeiten der Rück- und Vorblenden "etwas mit Walter White" passieren. Mehr sogar noch: die Macher wollen es nicht als eine Art Gimmick aufziehen, stattdessen soll eine Bedeutung dahinter stecken, wenn sie es denn umsetzen.

Schließlich fügte man noch hinzu: "Definitely expect the return of Walter White in some way, shape or form in the new show." Man soll also definitiv eine Rückkehr von Walter White in irgendeiner Art, Gestalt oder Form erwarten.

Erst im Mai deutete Schauspielerin Anna Gunn eine Rückkehr als Walter Whites Frau Skyler an. Gespräche mit den Machern sollen bereits gelaufen sein, um sie als schwangere Skyler vor die Kamera zu stecken. Und wo eine schwangere Skyler ist, da dürfte auch ein Walt nicht weit sein.

Bereits in der Vergangenheit gab es immer wieder Andeutungen und positive Anmerkungen von Schöpfer Vince Gilligan sowie einigen 'Breaking Bad'-Darstellern. Und auch Cranston meinte erst zu einer Rückkehr von Walt: "Sag niemals nie."

Starten soll Better Call Saul noch im Herbst dieses Jahres. Mit Bob Odenkirk und Jonathan Banks kehren zwei aus Breaking Bad bekannte Darsteller wieder zurück.