Im viktorianischen London treibt eine unheimliche Gestalt ihr Unwesen und ermordet unschuldige Menschen. Die Polizei ist ratlos, die Bevölkerung bis ins Mark erstarrt. Nur einer kann nun helfen. Eine Gestalt, die mindestens genauso düster und geheimnisvoll ist wie der Ripper - Batman.

Batman - Ripper: Der Batman des viktorianischen Londons

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Ripper: A Batman Fan Film
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit Gotham by Gaslight schufen Brian Augustyn und Mike Mignola einen wunderbaren DC One Shot und den inoffiziell ersten Elseworlds-Ableger. In Gotham by Gaslight spielt die Geschichte, so wie es der Titel bereits andeutet, im Europa des 19. Jahrhunderts, genauer gesagt im Jahr 1889. Bruce Wayne bereist den alten Kontinent und bekommt es hier mit Jack the Ripper zu tun.

Bei all den Batmanfilmen inklusive Fanfilmen dachte sich James Campbell, "Warum nicht einen Batman im viktorianischen London inszenieren" und hat genau das getan. Die Indiegogo-Kampagne war zwar nicht erfolgreich, dennoch entschloss sich das ambitionierte Team dazu, den Fanfilm zu inszenieren.

Mit Bruce Payne konnte man sogar einen namhaften Darsteller für die Rolle des Ripper anheuern. Weitere bekannte Darsteller sind Rod Glenn und Bill Fellows.

Und den kompletten knapp 25-minütigen Kurzfilm könnt ihr euch nun auf Youtube ansehen. Sehr sehenswert:

Batman V Superman: Dawn Of Justice - 75 Jahre Batman

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (52 Bilder)