Arrow - Infos

Die Comicfigur "Green Arrow" lieferte die Vorlage für die seit 2012 produzierte US-amerikanische TV-Serie "Arrow", die für den US-Fernsehsender The CW als Nachfolger der Superheldenserie "Smallville" dient. Eine Besonderheit von "Arrow" ist unter anderem der Einfluss vieler verschiedener Genres. Die Serie verbindet Drama-, Science Fiction-, Action-, Mystery- und Fantasy-Elemente miteinander. Erstmals in Deutschland wurde „Arrow“ im September 2013 bei VOX.

Die Serie versucht einen realistischen Blick auf den Green Arrow Charakter zu werfen, wie auch auf die anderen Figuren des DC Comicuniversums. So fokussiert sich „Arrow“ auf die Humanität des Hauptcharakters. Unter anderem sind auch Personen zu sehen die auf den DC Charakteren „Black Canary“, „Larry Lance“ und „Deathstroke“ basieren.

Im Mittelpunkt von "Arrow" steht der seit fünf Jahren vermisste Milliardär Oliver Queen (Stephen Amell). Nach einem Schiffsunglück strandete der Großindustrielle auf einer einsamen Insel im Pazifik, wo er nur durch seinen Vater (Jamey Sheridan) überlebte, der sich selbstlos für seinen Sohn geopfert hat.

Als er nach fünf Jahren zurückkehrt, ist sein Umfeld schockiert und muss schnell feststellen, dass Oliver nicht mehr derselbe Mensch ist, der sie vor einem halben Jahrzehnt verlassen hat. Er übt sich in Zurückhaltung, entschuldigt sich für Fehltritte in der Vergangenheit und tritt für die Rechte der Armen und Schwachen ein.

Am Sterbebett seines Vaters hat er diesem geschworen, andere Leute nicht länger auszunutzen, um den eigenen Reichtum zu mehren. Dazu hat er eine Liste mit den Namen der Geschäftsleute erhalten, die durch ihr skrupelloses Vorgehend den Niedergang der fiktiven Stadt Starling City und das Leid anderer billigend in Kauf genommen haben.

Da nicht nur Oliver selbst, sondern vor allem die ihm nahestehenden Personen in großer Gefahr leben, wenn er offen gegen die mächtigen Männer und Frauen vorgeht, zu deren Kreis er sich noch vor einigen Jahren selbst gezählt hat, nimmt er eine zweite Identität an. Während er tagsüber als der etwas affektierte und oberflächliche Playboy weiterlebt, nimmt er sich im Mondschein als "Arrow" dem Kampf der Gerechtigkeit an.

Staffeln
  • Staffel 3

    23 Episoden
    Die dritte Staffel der US-Serie Arrow thematisiert erneut das Leben und die Taten von Oliver Queen aka Arrow. Die Grundlage für die Serie ist der bekannte DC-Comic Green Arrow.

    Die erste Folge wurde am 8. Oktober 2014 auf The CW Network ausgestrahlt. Wie bei den vorherigen Staffeln sind 23 Episoden geplant.

    Arrow hat mit seinem Freund Roy im Kampf gegen das Vebrechen in Starling City einen verlässlichen Verbündeten gefunden. Dank ihnen ist die Kriminalitätsrate auf einem nie da gewesenden Tiefpunkt.

    Oliver hofft, nicht länger auf privates Glück verzichten zu müssen und beschließt seine Zuneigung zu Felicity nicht länger zu unterdrücken.

    Doch ein neuer Schurke namens Bösewicht versetzt Starling City in Aufruhe und Arrow muss erneut einschreiten.

    Gleichzeitig möchte Oliver wieder die Leitung seiner Firma übernehmen, doch auch hier trifft er auf nicht vermuteten Widerstand in Form des charismatischen Ray Palmer.
  • Staffel 2

    23 Episoden
    Die zweite Staffel von Arrow lief am 2. Oktober 2013 auf dem US-Sender The CW an. Die erste Folge war eine Mischung aus den Highlights aus der ersten Staffel und einem speziellen Prewiev für die zweite Episode.

    Oliver macht sich große Verwürfe und sieht sich selbst als Hauptverantwortlichen für den Tod seines Freundes Tommy und die Zerstörung der Glades. Er versteht seine Rückkehr auf die Insel, auf der er einst strandete als Leuterung und möchte nicht mehr Starling City zurückkehren.

    Felicity und Diggle gelingt es jedoch ihren Freund zur Rückkehr zu bewegen. In Starling City schwört sich Oliver, als Arrow erneut für das Gute zu kämpfen und das Vermächtnis von Tommy zu ehren.

    Neue Verbündete reichen Oliver die Hand, doch auch zahlreiche neue Feinde ziehen ihre Kreise immer enger. Die Entscheidung, wem man vertrauen kann, wird durch emotionalen Zerreißprobe.
  • Staffel 1

    13 Episoden
    Seit fünf Jahren wird der Milliardärssohn Oliver Queen (Stephen Amell) für tot gehalten, nachdem sich seine Spur bei einem Schiffsunglück im Pazifik verloren hat. Tatsächlich hat er es jedoch geschafft, auf einer einsamen Insel zu überleben, als sein Vater Robert Queen (Jamey Sheridan) sein eigenes Leben für ihn gegeben hat. Im Zuge dessen nahm er seinem Sohn zudem das Versprechen ab, im Falle seiner Rückkehr in die fiktive Stadt Starling City nicht mehr auf Kosten anderer das eigene Vermögen zu vergrößern, sondern sich für die Menschen stark zu machen, die Familie Queen seit jeher ausgenutzt hat.

    Als Oliver wieder nach Hause zurückkehrt, sind seine Mutter Moira (Susanna Thompson), seine jüngere Schwester Thea (Willa Holland) und sein bester Freund Tommy (Colin Donnell) überglücklich, bemerken aber schon bald, dass er sich grundlegend verändert hat. Dennoch versucht er, seine neue Moral nicht zu deutlich zur Schau zu stellen. Stattdessen nimmt er eine zweite Identität als "Arrow" an, einem maskierten Bogenschützen, der nachts durch die Stadt zieht, um die Fehltritte seiner eigenen Familie auszumerzen und Starling City wieder zu altem Glanz zu verhelfen. Olivers erstes Ziel ist der korrupte Millionär Adam Hunt, der unzählige Menschen betrogen hat.

    Schon bald hat er weiteren skrupellosen Geschäftsleuten das Handwerk gelegt, während er tagsüber ein normales Leben mit seiner Freundin Laurel (Katie Cassidy) führt. Ihr Vater, Detective Quentin Lance (Paul Blackthorne), ist es jedoch, der sich das Treiben von Arrow nicht länger ansehen will und Jagd auf den maskierten Mann macht. Zudem muss Oliver wenig später feststellen, dass seine Mutter offenbar deutlich mehr über das Schiffsunglück weiß, als sie zugeben will.
Arrow - Comic-Con 201543 weitere Videos