Im Free-TV muss man noch länger warten, aber bei RTL Crime geht es schon am 5. März mit den neuesten Folgen von „Arrow“ weiter. Dabei ist die dritte Staffel in den USA noch gar nicht komplett gelaufen. Aber wer immer auf dem neuesten Stand sein will, der weiß es zu begrüßen, wenn Serien schnellstmöglich kommen.

Arrow - Comic-Con 201543 weitere Videos

Ein klitzekleines Problem gibt es hier aber schon, das im Gegensatz zur US-Ausstrahlung auch sehr schnell offenkundig wird: Die Beziehung zu „The Flash“ wird ziemlich torpediert. In den USA laufen beide Serien auf demselben Sender – und sogar hintereinander. Hierzulande gehören sie verschiedenen Sendern, weswegen die Überschneidungen nicht koordiniert sind. So wird das Treffen von Flash und Arrow in der Serie des roten Flitzers von einer Folge in „Arrow“ vorbereitet. Auf RTL Crime wird diese Folge aber erst nach der entsprechenden Episode von „The Flash“ auf Pro Sieben laufen.

Das ist umso bedauerlicher, weil die Verbindung zwischen beiden Serien mit gegenseitigen Auftritten und gemeinsamen Schurken sehr groß ist. Für die volle DC-Dröhnung muss man sich im Grunde mit DVDs das eigene Fernsehprogramm zusammenstellen.

Arrow - Staffel 3 - Wie ein Fleisch gewordener Comic

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 107/1091/109
Green Arrow und Flash treffen endlich aufeinander.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Noch mehr Helden

In der dritten Staffel von „Arrow“ tut sich einiges. Nicht nur wird der Arrow jetzt in Starling City als Held angesehen und die Anti-Vigilanten-Task-Force wird aufgelöst, nein, einen neue Canary gibt es auch. Nachdem Sara gestorben ist, übernimmt Laurel Lance deren Rolle. Sie wird zu Black Canary. Das ist durchaus ein Ereignis, auch und gerade, weil man im Grunde seit den ersten Folgen darauf gewartet hat, dass Katie Cassidy ins Kostüm schlüpft.

Sie ist aber längst nicht die einzige neue Heldenfigur in Starling City. So bekommt man auch Ted Grant zu sehen. Der ist hier bislang „nur“ ein Boxer, von dem Thea will, dass er sie trainiert. In den DC-Comics ist Grant der Superheld Wildcat, der tatsächlich keine Kräfte hat, aber als Boxer durchaus weiß, wie man Schurken vermöbelt.

Packshot zu ArrowArrow kaufen: ab 12,90€

Gut möglich, dass die Figur im Lauf der Serie – oder aber in einem der Spin-offs – über kurz oder lang noch ausgebaut wird.

Arrow - Staffel 3 - Wie ein Fleisch gewordener Comic

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 107/1091/109
Im März geht es bei "Arrow" weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darüber hinaus erlebt man hier das Debüt von Ray Palmer. Der wird von Brandon Routh gespielt. Eine faszinierende Besetzung, war er doch einst der Mann aus Stahl in „Superman Returns“. Als Ray Palmer, der im Verlauf der Staffel auch zum Helden wird und die Rüstung anzieht, um Atom zu werden, macht er eine deutlich bessere Figur.

Wiedersehen mit Schurken

Die Mythologie der Serie wird immer größer aufgezogen. So hat man Malcolm Merlyn, der nun sogar Thea trainiert! Aber auch Nyssa al Ghul ist wieder mit von der Partie. Und natürlich gibt es auch reihenweise neue Schurken.

Bilderstrecke starten
(60 Bilder)

Besonders cool ist Digger Harkness alias Captain Boomerang, der in der Folge “The Brave and the Bold” auftaucht. Dies ist auch die Folge, die später in “The Flash” thematisch fortgesetzt wird, denn hier tauchen auch Barry Allen, Caitlin Snow und Cisco Ramon auf.