Wie Deadline berichtet, soll ein Spin-off mit Superheld Flash in der TV-Serie Arrow eingeführt werden. Dabei tritt Barry Allen anfangs als normaler Mensch auf, bevor es schließlich zu jenem Unfall kommt, durch den er zu Flash wird.

Arrow - Spin-off mit Flash soll in Arrow eingeführt werden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuArrow
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 109/1101/110
Flash bekommt seine eigene TV-Serie.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Angedacht sind Auftritte der Figur in den Episoden 2x08, 2x09 und 2x20 von Arrow, wobei Folge 20 auf das Spin-off vorbereite. Laut Produzent Andrew Kreisberg wird die Figur bodenständig auftreten. Dann aber wird sein Leben hektischer und die anderen Charaktere sollen entsprechend "real" auf seine neu gewonnen Superkräfte reagieren - also diesen wohl mit Skepsis und Unbehagen gegenüberstehen.

Den Zuschauern solle es Spaß machen zu sehen, wie man die Kräfte von Flash interpretiere. Einige von ihnen kenne man aus den Comics, andere jedoch sollen erstmals in dem Spin-off auftauchen. Barry Allen soll später definitiv das bekannte Kostüm von Flash und auch dessen Namen tragen.

Doch warum ausgerechnet Flash und kein anderer Superheld der Justice League? Man könne sich mit Barry identifizieren und er habe auch keine dunkle oder gequälte Seele. Zudem glaube man, dass sich Flash besser als andere Helden aus dem DC-Universum für eine TV-Serie eigne.

Als nächstes wird Kreisberg ein Drehbuch schreiben und Ausschau nach einem Darsteller halten. Das Casting dazu soll bereits in wenigen Tagen stattfinden.