Are you there, Chelsea? - Infos

Eine Sitcom der etwas anderen Art ist die US-amerikanische Fernsehserie "Are you there, Chelsea?". Die bereits nach einer Staffel eingestellte NBC-Produktion basiert auf den Memoiren der namensgebenden Stand-up-Comedienne Chelsea Handler.

"Are you there, Chelsea" handelt von der jungen Frohnatur Chelsea Newman (Laura Prepon), die sich mit einem Job als Kellnerin in einer Cocktail-Bar über Wasser hält. Niemand könnte dabei besser für den Posten geeignet sein, ist die freizügige Frau dem Alkohol doch selbst äußerst zugetan. Nachdem sie eine kurze Haftstrafe wegen alkoholisierten Fahrens verbüßen musste, hat Chelsea eine Wohnung ganz in der Nähe ihres Arbeitsplatzes gesucht - gegen Laufen unter Alkoholeinfluss gibt es schließlich kein Gesetz.

Neben Chelsea spielen auch ihre neue verrückte Mitbewohnerin Dee Dee (Lauren Lapkus), ihr verfeindeter Kollege Rick (Jake McDorman), Chelseas gläubige Schwester Sloane (Chelsea Handler), ihr Vater Melvin (Lenny Clarke) und ihre beste Freundin Olivia (Ali Wong) eine große Rolle im ihrem Leben.

Staffeln
  • Staffel 1

    12 Episoden
    Es musste ja mal soweit kommen: Die junge Chelsea Newman (Laura Prepon) schaut öfter etwas zu tief ins Glas als eigentlich gut für sie wäre und nun wurde sie betrunken am Steuer erwischt. Sie beschließt, dass es an der Zeit für eines Sinneswandel ist und sucht sich deshalb eine Wohnung, die näher an der Bar ist, in der sie als Kellnerin arbeitet. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Olivia (Ali Wong) zieht sie in das selbe Appartement wie ihr Kollege Rick (Jake McDorman). Währenddessen steht Chelseas Schwester Sloane (Chelsea Handler) kurz vor ihrer Entbindung.

    Gemeinsam mit ihren Freunden erlebt Chelsea fortan verrückte Geschichten, wobei häufig hübsche Männer im Fokus ihrer Aufmerksamkeit stehen. So beschließt sie etwa gegen den Rat ihrer Schwester, Sloanes alten Highschool-Freund Matt zu daten. Als auch noch ihr Vater Melvin (Lenny Clarke) auf den Plan tritt und beschließt, dass es wieder an der Zeit ist, sich nach neuen Frauen umzuschauen, geht das Chaos in eine neue Runde.