Netflix macht ernst: Mit Netflix Original Film stößt der Streaming-Dienst in den Filmbereich vor und will nun auch Hollywood das Wasser abgraben. Und der erste Film könnte nicht besser sein - Cary Joji Fukunagas Beasts of no Nation mit Idris Elba als harter Kommandant, der Kindersoldaten ausbildet.

Aktuelles - Netflix Original Film: Trailer zu Cary Fukunagas Beasts of No Nation mit Idris Elba

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 6/71/7
Idris Elba als skrupelloser Kommandant
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn eigens produzierte Serien einen Indikator für den Erfolg der Streaming-Dienste darstellen, dann sind Filme womöglich ein Hinweis auf den bevorstehenden Sieg des "neuen Fernsehens". Überhaupt sind viele der Meinung, es herrsche die "goldene Ära" der Serien. Und zu diesem Erfolg hat Netflix viel beigesteuert. Mit Netflix Original Film will man nun auch Hollywood an den Kragen. Und gleich der erste Film beweist die Ernsthaftigkeit dieses Vorhabens. Niemand Geringeres als Cary Joji Fukunaga hat man engagiert, um Beasts of No Nation zu realisieren. Fukunaga ist einer der derzeit heißesten Filmemacher überhaupt und feierte zuletzt Erfolge mit True Detectives.

Bei Beasts of No Nation hat hat er den gleichnamigen Roman von Uzodinma Iweala adaptiert, den Film produziert und Regie geführt. Herausgekommen ist ein ebenso intensiver wie verstörender Film, der seine Premiere auf dem Venedig Filmfestival feierte und von Kritikern und Publikum gefeiert wurde.

Darin geht es um den Jungen Agu, der von einem skrupellosen Kommandanten in einem nicht näher genannten westafrikanischen Land zum Kindersoldaten ausgebildet wird. Besonders gelobt wurde die Darbietung von Debütant Abraham Attah und Idris Elba. Vielleicht hat Bond-Autor Anthony Horowitz den Film ja bereits gesehen und Elba daher für "too street" befunden?

Netflix wird Beasts of No Nation am 16. Oktober 2015 weltweit zur Verfügung stellen und nur in wenigen selektierten Kinos laufen lassen. Die Kampfansage an Hollywood ist stark.

17 weitere Videos