Es gibt keine gute Live-Action-Verfilmung von Dragon Ball Z? Dann schaut euch mal Black Smoke Films' Dragon Ball Z: The Fall of Men an. Dieser Fanfilm ist wirklich gut gelungen.

Aktuelles - Dragon Ball Z: The Fall of Men - Fantastischer Fanfilm

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Die Macher von Dragon Ball Z: Fall of Men wählten einen realistischen Ansatz
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit Grausen erinnern wir uns an Regisseur James Wongs Dragonball Evolution von 2009. Hollywoods grauenhafter Versuch, die Animeverfilmung im Keim zu ersticken. Der Film war ein unglaublicher Kame-hame-ha ins Gesicht eines jeden Dragon Ball-Fans. Hat eigentlich irgendjemand das Kino weinend verlassen? Zumindest wäre es durchaus vorstellbar.

Dragon Ball-Fanfilm mit realistischem Ansatz

Dass es auch anders geht, das beweist dieser ambitionierte Fanfilm von Black Smoke Films. Die Macher dahinter Yohan Faure und Vianney Griffon wussten, das kunterbunte, over-the-top-Szenario von Dragon Ball Z kann man unmöglich so auf Film bannen, ohne dass es ins Lächerliche abdriftet. Daher entschieden sie sich für eine realistische, geerdete Herangehensweise.

Storytechnisch hat sich das Team für eine alternative Geschichte entschieden und sich dabei vom Kampf gegen den Cyborg Cell inspirieren lassen, eine Zeit, in der alle bis auf Trunks tot waren, und nutzt viele Charaktere und Orte aus den Manga und Animes rund um Akira Toriyamas Bestseller. Man kann Fall of Men als Prequel zu Trunks erster Ankunft verstehen. Aufwendig produziert und um Klassen besser als Dragon... ach, dieser Film hat den Namen nicht einmal verdient (!), dieses Evolution-Dingens da!

17 weitere Videos

Anime

- Das große Anime-Serien-Voting 2.1
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (85 Bilder)