Keine Sorge, natürlich war alles Hollywood-mäßig getrickst. Show-Dauergast und Martial Arts Experte Steven Ho demonstrierte dieses Mal, wie man jemanden möglichst (un)realistisch absticht.

Aktuelles - Conan O'Brien wird in laufender Show blutigst abgestochen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 6/71/7
Unter Spielern dürfte Conan O'Brien als Clueless Gamer bekannt sein
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Conan O'Brien ist als ehemaliger Gag-Schreiber für Saturday Night Live und Drehbuchautor für Comedy-Sendungen wie Die Simpsons natürlich für jeden Spaß zu haben, auch wenn er dabei manchmal einstecken muss. Gamer dürften seine 'Clueless Gamer'-Episoden mittlerweile kennen. Wer aber auch seine Late-Show Conan verfolgt, dürfte einen Gast kennen, der immer wieder auftaucht: Martial Arts Experte, Stuntman und Neu-Comedian Steven Ho, der als Stuntman und Stunt Coordinator bereits an Filmen wie Godzilla, The Last Samurai, Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt und Crank 2 mitgearbeitet hat.

Steven Ho bringt seine Expertise in die Sendungen mit und zeigt O'Brien und dem Publikum, wie in Hollywood getrickst wird, um realistisch anmutende Stunts zu produzieren, aber auch, wie man sich selbst verteidigen kann, selbst wenn der Angriff auf der Toilette stattfindet. Auch ein Baby kann als Waffe verwendet werden.

Dieses Mal demonstrierte Ho den Hieb mit einer tödlichen Hieb- und Stichwaffe. Hier mit einem speziellen Filmschwert, das sich bei Kontakt einziehen lässt, einer Pumpe und massig Kunstblut. Das Ergebnis könnte so realistisch sein, wäre da nicht Conan O'Brien höchstselbst.

17 weitere Videos

Hier noch eine Montage der Ho-Besuche von 2009 bis 2011 in Conan O'Briens Sendung:

17 weitere Videos