'Akte X'-Fans in Deutschland müssen nicht lange auf die neuen Folgen warten. Nur zwei Wochen nach der US-Premiere wird ProSieben Mulder und Scully auf die TV-Bildschirme zurückbringen. Für das Free-TV ein Novum.

Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI - Neue Folgen in Deutschland kurz nach US-Ausstrahlung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAkte X – Die unheimlichen Fälle des FBI
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 17/181/18
Im Februar startet Akte X auch in Deutschland.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während die neuen Episoden in den USA am 24. Januar 2016 ausgestrahlt werden, ist Akte X hierzulande ab dem 8. Februar 2016 um 21:15 Uhr zu sehen. Fast wie in den Neunzigern, lief die Serie ab 1994 doch ebenso auf ProSieben in den Abendstunden.

Die Miniserie soll genau so erzählt werden, wie es auch schon bei der Original-Serie der Fall war. Angesiedelt ist sie im Hier und Jetzt und greift zeitgemäße Themen zu zeitgemäßen Situationen auf, die den beiden FBI-Agenten Fox Mulder und Dana Scully, deren Beziehung und der Zeit treu bleiben sollen.

Nur der Anfang von mehr Akte X?

In Akte X geht es um die beiden genannten FBI-Agenten, die allerlei mysteriöse Fälle lösen – unter anderem treffen sie dabei auf Außerirdische und übernatürliche Phänomene. Akte X ist nicht nur irgendeine Serie, sondern eine, die die Popkultur zum Teil definierte.

Im Mai noch zeigte sich Duchovny offen für mehr Akte X: "Ich wäre offen für einen weiteren Lauf. Ich weiß nicht, ob ich eine 20-Episoden-Version der Serie zum jetzigen Zeitpunkt meines Lebens noch machen könnte; und ich weiß auch nicht, ob Gillian Anderson dies tun könnte. Aber ich denke, jeder ist offen gegenüber das, was nach der Serie passieren wird. Natürlich haben wir sie nicht mit der Idee zurückgebracht, sie zu beenden."

2 weitere Videos

TV-Serien - Die 25 besten Horrorserien

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)