Nachdem Fox Television kürzlich Pläne bestätigte, die Serie Akte X ins Fernsehen zurückzubringen, kam nun auch Schauspieler David Duchovny darauf zu sprechen.

Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI - David Duchovny: Wir sind alle zu alt für eine ganze Staffel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAkte X – Die unheimlichen Fälle des FBI
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 17/181/18
David Duchovny und Gillian Anderson wären bei der Neuauflage dabei. Und dann ist da ja noch der mögliche Film...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der Kult-Serie verkörpert er Fox Mulder, der gemeinsam mit Dana Scully (Gillian Anderson) mysteriösen Fällen auf die Spur geht.

Gegenüber USA Today bekundete Duchovny sein Interesse an einer Rückkehr als FBI-Agent und meinte, dass die Umsetzung der potentiellen 'Akte X'-Serie sicherlich früher als später geschehen wird.

Man müsse noch abwarten, in welcher Form und mit wie vielen Episoden. Allerdings könne er nicht, und er sei auch nicht daran interessiert, eine ganze Staffel zu drehen. Es werde eine Art limitierte Form der Serie sein. Zudem seien nun alle zu alt und hätten nicht mehr die Energie für eine ganze Staffel, meint Duchovny eher scherzhaft.

Duchovny dürfte genug zu tun haben: nachdem er im vergangenen Jahr das letzte Mal als Hank Moody in Californication auftauchte, dreht er für NBC die Serie Aquarius. Unterdessen ist Anderson in Hannibal und The Fall zu sehen.

Anderson zeigte zuletzt auch großes Interesse an einer Rückkehr von Akte X und würde gerne wieder die Rolle von Scully übernehmen.