24: Live Another Day - Infos

Die US-amerikanische TV-Produktion "24: Live Another Day" fungiert als eigenständige Miniserie zur bereits 2010 abgeschlossenen Erfolgsserie "24". In insgesamt 12 Episoden mimt Kiefer Sutherland erneut den Agenten Jack Bauer und auch weitere frühere Darsteller und ehemalige Drehbuchautoren wurden abermals verpflichtet. Ebenfalls mit an Bord ist "24"-Regisseur Jon Cassar, der die beiden ersten Folgen der Miniserie arrangiert und Co-Schöpfre Howard Gordon.

Der Serienstart ist auf den 5. Mai 2014 datiert. "24: Live Another Day" soll eine Handlungszeit von 24 Stunden abdecken. Dabei wird wohl das Echtzeitprinzip aufgeben werden.

Neben Kiefer Sutherland ("The Lost Boys", "Pompeji") als Jack Bauer, zeigt sich Mary-Lynn Rajskub ("24", "Julie &Julia") als die punkige Chloe O'Brien. Kim Raver ("24", "Lipstick Jungle", "Grey's Anatomy") spielt Audrey Boudreau und William Devane ("24", "The Dark Knight Rises")verkörpert US-Präsident James Heller.

Neu dabei sind Benjamin Bratt ("Law & Order", "Miss Undercover", "Private Practice") als CIA-Operationsleiter Steve Navarro, der Jack durch London jagt. Yvonne Strahovski ("Chuck", "I, Frankenstein") mimt die brillante, aber impulsive Außendienst-CIA-Agentin Kate Morgan. Stabchef im Weißen Haus, Mark Boudreau, wird von Tate Donovan ("O.C., California", "Argo") gespielt.

Gbenga Akinnagbe ("The Wire") ist Erik Ritter, ein gerissener arroganter Außenagent. Giles Matthey ("True Blood", "jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs") spielt Jordan Reed, einen smarten CIA-Computertechniker und Michael Wincott ("Alien - Die Wiedergeburt", "Im Netz der Spinne") verkörpert Profi-Hacker Adrian Cross, der mit Chloe zusammenarbeitet.

24: Live Another Day - Promo #4: Hero5 weitere Videos