Die Gerüchte sind also doch wahr: Slant Six Games arbeitete an Star Wars: Battlefront Online. Das Studio werkelte bis 2010 an dem Titel und wurde von LucasArts angeheuert, um Battlefront Online für Xbox 360 und PlayStation 3 zu entwickeln.

- Bilder zum von Slant Six entwickelten Battlefront

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/7
Artworks von siliconera.com.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dann aber wurde das Spiel eingestellt, noch bevor es überhaupt offiziell angekündigt wurde. Zum damaligen Zeitpunkt hieß es, LucasArts habe Battlefront Online nur deshalb eingestellt, weil man ein großes 'Star Wars'-Line-up für 2011 plane.

Ursprünglich sollte Star Wars: Battlefront Online 2010 erscheinen, Slant Six Games aber wurde nicht rechtzeitig fertig und LucasArts legte seine Prioritäten dann auf andere Stellen. Unklar bleibt, ob die Entwicklung eines Tages vielleicht wieder aufgenommen wird. Denn allzu weit von der Fertigstellung entfernt befand sich der Multiplayer-Shooter nicht.

Slant Six Games kennt man als Entwickler von Spielen wie SOCOM und Resident Evil: Operation Raccoon City.

Schon seit Jahren sind die Fans auf ein neues Battlefront scharf - das weiß auch LucasArts. Battlefront 3 befand sich bekanntlich ebenso in Entwicklung und hätte nur noch Feintuning benötigt, um veröffentlicht werden zu können. Damit wurden gleich zwei Battlefront-Spiele "kurz" vor ihrer Fertigstellung eingestellt.

In unserer Galerie findet ihr neue Bilder zu Battlefront Online.

- Artworks

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (6 Bilder)

- Artworks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/7
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken