Nach all den Gerüchten, dass Spark Unlimited angeblich an Star Wars: Battlefront 3 arbeitet, stellte sich nun heraus, dass dies nicht der Fall ist. Stattdessen handelte es sich bei dem geheim gehaltenen Projekt um das gestern angekündigte Lost Planet 3.

- Gerüchte zerplatzt, Spark Unlimited arbeitet nicht daran

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 2/41/4
Ob LucasArts überhaupt noch an einer Fortsetzung interessiert ist? Die Fans sind es auf jeden Fall
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Spekulationen zu Battlefront 3 wurden auch deshalb angeheizt, weil Spark Unlimited die Gerüchte niemals verneint hatte. Wie ein Entwickler über Twitter schreibt, durfte man aufgrund der Geheimhaltungsvereinbarung einfach keine näheren Informationen herausgeben, auch, um wessen Publisher es sich in jedem Fall nicht handeln würde.

Allerdings habe man immer wieder darauf hingewiesen, dass sich Fans an den Twitter-Account von LucasArts Games wenden sollten, wenn sie Informationen über Battlefront 3 haben wollen.

Lost Planet 3 war das auf der Webseite von Spark Unlimited angedeutete „Third Person Action/Adventure“. Darüber hinaus wird noch an einem „Third Person Action/Horror“ gearbeitet, bei dem es sich aber mit Sicherheit auch nicht um ein Star-Wars-Spiel handelt (eine "bekannte Konsolen-Marke" heißt es in der Beschreibung).

Somit bleibt ungewiss, ob sich das Spiel überhaupt in Entwicklung befindet und wenn ja, bei welchem Entwickler. Kürzlich tauchten sehr frühe Spielszenen einer Version auf, die bei Free Radical in Entwicklung war, bevor das Studio pleiteging und von Crytek übernommen wurde.