Auf der Comic-Con wurde ein erstes Video zu Ridley Scotts ehemaliges Alien-Prequel Prometheus vorgestellt, das seinen Weg allerdings noch nicht ins Internet schaffte. Ebenfalls wurde ein erstes Bild veröffentlicht, welches ihr links sehen könnt.

Das erste Bild

Die Szenerie sieht nicht völlig unbekannt aus, möglicherweise passt sie zu LV-426. Von dem gewaltigen Sturm weggeschleudert wird offenbar eine Frau, vermutlich steckt unter dem Raumanzug Charlize Theron oder Idris Elba.

Jedenfalls gibt es zumindest in schriftlicher Form einige Eindrücke von dem bereits angesprochenen Trailer und dem Panel auf der Comic-Con. Demnach begann dieses Panel mit dem Trailer, in welchem erste Szenen aus dem Film gezeigt wurden.

Scott bestätigte darin nochmals, dass es in dem Film Bezüge zu Alien und deren DNS gibt, alles andere jedoch sei vollkommen neu. Die Filmszenen sollen sehr stark an den ersten Alien-Streifen erinnern - auch Raumschiffe und die Anzüge der Crew seien identisch.

Später wurde Michael Fassbender mit einem blutenden Finger gezeigt und Charlize Theron machte nackt Liegestütze, bevor sie dann in einer anderen Szene einen Flammenwerfer in den Händen hält. Sie spielt die Rolle der Meredith Vickers und beschreibt diese als Schlipsträgerin - zumindest anfangs ist sie sehr strikt.

In weiteren Szenen wird geschossen, später taucht auch ein Raum mit Artefakten auf und erneut bestätigt Scott, dass Prometheus nur so vor Angst und Schrecken strotzt - ganz egal, was die Alterseinstufung sagt.

Ansonsten sei das Ende des Filmes aufklärend, zum Schluss werde deutlich, was mit Alien-DNS gemeint ist und welche Verbindungen dies zu den anderen Alien-Filmen habe.