Star Wars: Battlefront 3 machte bereits einige Entwickler-Wechsel durch. Ursprünglich wurde die Spielreihe bei den Pandemic Studios entwickelt, doch der dritte Teil wurde an Free Radical übergeben. Nachdem sie durch ihre Pleite von Crytek übernommen wurden, ging der Titel an Rebellion.


Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Battlefront 3 wieder bei den Pandemic Studios entwickelt wird. Ein Mitarbeiter von Pandemic schrieb allerdings im offiziellen Forum, dass sie nicht an der Entwicklung beteiligt sind und auch nicht wissen, wo sich das Spiel im Moment befindet.

Und es scheint tatsächlich so, dass nur noch Lucas Arts den Überblick bei dem Durcheinander behält. Und da es derzeit anscheinend keinen zuständigen Entwickler gibt, rückt der Termin vermutlich in die Weiten des Weltalls.