Schon seit über zehn Jahren hält sich World War II Online: Battleground Europe über Wasser und wird stetig weiterentwickelt. Jetzt kann der Titel auch dauerhaft ohne Abonnement gespielt werden.

World War II Online: Battleground Europe - MMOFPS führt kostenlose Accounts ein

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWorld War II Online: Battleground Europe
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Neben Infanterie kommen in der WW2-Simulation auch Fahr- und Flugzeuge zum Einsatz
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bisher gab es eine 14-tätige Trial-Version zum MMOFPS, die allerdings nicht sonderlich erfolgreich darin war, neue Spieler an den Titel zu binden. Deshalb wird eine recht eingeschränkte Version des Spiels nun dauerhaften Zugang ohne monatliche Kosten ermöglichen.

Wie die Entwickler auf der offiziellen Webseite schreiben, ist es üblicherweise so, dass einem kostenlosen User nur die niedrig eingestufte Ausrüstung zugänglich ist, „um sie anzuregen, sich einen bezahlten Account zu holen.“ Mit dem Kampagnenverlauf kann sie sich zwar verbessern, an die besten Waffen kommt man aber trotzdem niemals heran.

Zu den weiteren Einschränkungen zählt, dass die „Free Play Accounts“ auf Rang 2 begrenzt sind und nur die Infanterieklassen Maschinenpistolenschütze und Gewehrschütze zur Auswahl stehen. Außerdem dürfen weder Squads noch Missionen erstellt werden.

Zusätzliche Einzelheiten findet ihr auf der offiziellen Webseite, die ihr über den Quellenlink erreichen könnt.

World War II Online: Battleground Europe ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.