Bei Blizzard Entertainment ist man offensichtlich ausgesprochen dankbar für die Leistung der Betatester von World of Warcraft: Wrath of the Lich King. Zu würdigen scheint man den ehrenamtlichen Einsatz jetzt vermehrt dadurch, dass man die Namen der Helfer im Spiel 'verewigt'.

So ist auch der testende Todesritter Jayde mittlerweile 'versoftet' worden, und auch Gegenstände wie 'Leiah's Footpads', 'Sixen's Skullcap' und 'Cobalt's Shoulderguards' weisen darauf hin, dass man bei Blizzard mehr als nur flüchtig an die eingefleischten Fans zu denken scheint.

World of Warcraft: Wrath of the Lich King ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.