Als die beiden Profi-Gilden Nihilum und SK Gaming beschlossen, fortan als Team unter dem Arbeitstitel 'TwentyFifthNovember' zu agieren, ahnten die Spieler schon, dass neue Rekorde für World of Warcraft: Wrath of the Lich King nicht mehr lange auf sich warten lassen würden. Dass es die Jungs allerdings schaffen würden, den gesamten Content der Erweiterung in weniger als drei Tagen zu meistern, hätte wohl niemand geglaubt.

Mit 25 Mann brachen sie wie eine Naturgewalt über die neuen Gebiete herein - auch Naxxramas und Malygos hatten keine Chance. Doch ist dieser schnelle Erfolg tatsächlich auf den 'Skill' der Profigruppe zurückzuführen? Oder ist Blizzard vielleicht gar gestolpert, beim Schritt in Richtung 'casual'?

World of Warcraft: Wrath of the Lich King ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.