Bereits gestern veröffentlichte Blizzard in den USA den Patch 3.3.2, mit dem die Geschichte des Lichkönigs abgeschlossen werden soll. Dabei handelt es sich um den letzten großen Content-Patch für World of Warcraft: Wrath of the Lich King, der drei Dungeons für bis zu fünf Spieler und eine Schlachtzuginstanz für 10 bzw. 25 Spieler bietet. Den Patch könnt ihr bei uns ebenfalls ab sofort herunterladen.

World of Warcraft - Der Lichkönig ist gefallen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWorld of Warcraft: Wrath of the Lich King
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 315/3161/316
Vorsicht Spoiler: Das untere Video zeigt den Tod des Lichkönigs.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kaum wurde der Patch aufgespielt, machte der Lichkönig seinen letzten Atemzug. Die US-Gilde Blood Legion vom Server Illidan hat den Raid-Boss Arthas besiegt. Gekämpft wurde im 10-Mann-Modus auf dem normalen Schwierigkeitsgrad. Gedauert hat es somit keine 24 Stunden, bis der Lichking am Boden lag.

Sicherlich bleibt nun noch die Frage offen, wann die ersten Gilden den Lichkönig im 25-Mann-Modus im hohen Schwierigkeitsgrad besiegen werden. Übrigens machte Blood Legion auch eine interessante Entdeckung. Nachdem der Sieg in der Tasche war, wurde der Brunnen in der Mitte von Dalarans durch eine Statue von Tirion Fordring ersetzt, die mit einer Art Plakette versehen ist, über die sich das Ingame-Video "Fall of the Lich King" starten lässt.

82 weitere Videos

World of Warcraft: Wrath of the Lich King ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.