Kaum ist World of Warcraft: Wrath of the Lich King erschienen, denkt man bei Blizzard Entertainment an die nächsten Schritte. Und die sollen schneller getan werden als bisher. In einem Interview mit den Kollegen von MTV verrät Blizzard-Chef Mike Morhaime:

"Unser Ziel, über das wir bereits sprachen, ist eine Erweiterung pro Jahr. Bisher haben wir das allerdings nicht geschafft. Wir hatten eine im letzten Jahr und dieses Jahr sind wir etwas spät, doch wollen wir die Zeit zwischen den Erweiterungen verkürzen. Auch wenn wir es möglicherweise nie in einem Jahr schaffen werden, weil es einfach zu viel Content gibt. Wir wollen, dass jede Erweiterung auch gehaltvoll genug für die Spieler ist."

Man kann also nicht ganz so schnell, wie man gerne möchte. Angesichts der derzeitigen Umsätze allerdings sollte es jedoch auch durchaus möglich sein, im Zweifelsfall das Team ein wenig aufzustocken. Denn zumindest die Proficlans Nihilum und SK Gaming warten, so sagt man sich, bereits seit einigen Tagen auf neuen Content.

World of Warcraft: Wrath of the Lich King ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.