World of Warcraft: Legion ist die sechste Erweiterung für das immer noch erfolgreichste MMORPG. Mit dem Add-on wird mit der Brennenden Legion ein altbekannter Feind nach Azeroth zurückkehren und die größte Invasion aller Zeiten starten. An dieser Stelle erfahrt alles über die Story hinter WoW: Legion, um den vollen Durchblick zu haben.

Die Ereignisse, die uns in Legion erwarten, schließen unmittelbar an die Geschehnisse in Warlords of Draenor an. Nachdem die eiserne Horde den ursprünglichen Plänen Gul'dans widerstanden hat, hat dieser im Laufe der Zeit die Macht an sich gerissen und mit den teuflischen Energien des gefallenen Grubenlords Mannoroth überflutet. Die Streitkräfte der Allianz und der Horde konnten die Pläne Gul'dans allerdings erneut durchkreuzen, indem sie die Höllenfeuerzitadelle stürmten und Archimonde besiegten. Dieser konnte allerdings Gul'dan mit letzter Kraft durch ein Portal verbannen. Unmittelbar nach dem Sieg gegen Archimonde ist Khadgar bewusst, dass man Gul'dan jedenfalls nicht zum letzten Mal gesehen hat.

World of Warcraft: Legion – Story – Gul'dan in Azeroth

Gul'dan wurde von der Legion in Person von Archimonde durch das Portal nach Azeroth auf die Verheerten Inseln verbannt. Bei diesen handelt es sich um einen Kontinent, der lange Zeit vergessen war. Die Verheerten Inseln liegen im Zentrum von Azeroth und sind Heimat uralter Wunder sowie das uralte Zentrum der Nachtelfenzivilisation. Auf den Inseln befindet sich ebenfalls das Grabmal des Sargeras, der einstmals von Aegwynn in einem titanischen Zweikampf besiegt worden war.

World of Warcraft: Legion - Story: Was es über die Geschichte der WoW-Erweiterung zu wissen gibt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 63/671/67
Es ist gar nicht so leicht, bei dem Story-Wust in WoW noch den Überblick zu behalten. Wir bringen deshalb (hoffentlich) ein bisschen Licht für euch ins Dunkel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gul'dan, der niemandem sonst so treu ergeben ist wie seinen Meistern der brennenden Legion, hatte bereits auf Draenor beinahe sein ganzes Volk an die Legion ausgeliefert. Nachdem dieser Plan vereitelt wurde, öffnet er erneut ein Tor für die Brennende Legion. Durch das finstere Grabmal des Sageras, welches gleichzeitig eine Verbindung zur Welt der Legion darstellt, betritt nun eine monströse Invasionsstreitmacht Azeroth, um über dieses herzufallen. Das Ziel der Brennenden Legion ist es, mit Hilfe uralter Relikte, die über die Verheerten Inseln verteilt sind, den Dunklen Titan Sargeras nach Azeroth zu beschwören und diesen ein für alle Mal zu zerstören.

Was macht Khadgar

Obwohl Khadgar die Öffnung des Grabmals des Sargeras durch Gul'dan nicht verhindern konnte, setzt er nun alles daran, mit Hilfe der Allianz und der Horde das Portal wieder zu verschließen und die Invasion zu vereiteln. Hierzu versucht er die größten Champions von Azeroth zu vereinen und die endgültige Vernichtung zu verhindern. Das Geheimnis zur Rettung Azeroths liegt in den Säulen der Schöpfung. Von den jeweiligen Ordenshallen entsandt, begeben sich die Helden Azeroths auf die Suche nach den Säulen der Schöpfung.

Packshot zu World of Warcraft: LegionWorld of Warcraft: LegionErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Illidan Sturmgrimm

Noch unklar ist, welche Rolle Illidan Sturmgrimm spielt. Gul'dan gelangt zu einem bislang unklaren Zeitpunkt in das Verlies der Wächterinnen, in welchem Illidans zerschlagene Überreste nach seiner Niederlage im Schwarzen Tempel verwahrt wurden. Zusammen mit Illidans Überresten wurden die Überbleibsel der Illidari von Maiev Schattensang in das Gefängnis eingesperrt. Mit Hilfe von Teufelsmagie kann Gul'dan Illidan anscheinend wiederbeleben.

World of Warcraft: Legion - Cinematic Teaser - Gamescom 201515 weitere Videos

World ofWarcraft: Legion – Geschichte – Hilfe der Dämonenjäger

Um die Zerstörung Azeroths zu verhindern, sind zudem neue Allianzen erforderlich. Und wer könnte die Dämonen der Brennenden Legion besser bekämpfen als die von Illidan Strumgrimm geschaffenen Dämonenjäger. Die Dämonenjäger sind Ausgestoßene der Elfengesellschaft, die mit Hilfe der schrecklichen Macht der Legion, welche sie für sich beansprucht haben, wertvolle Verbündete im Kampf gegen die Legion sein können.

Weitere Gefahren

Neben der Legion warten auf den Verheerten Inseln eine große Menge an weiteren Geheimnissen und Herausforderungen auf die Helden Azeroths. Satyrn, Drogbar und Kvaldir machen die Inseln unsicher und sind zusätzliche Gefahren, die auf den Verheerten Inseln warten, ganz zu schweigen von der Legion selbst.