Eines der vielen neuen Features in World of Warcraft: Legion ist das neue PvP-System, das mit dem kommenden Addon zum beliebtesten MMORPG Einzug in WoW hält. In der folgenden Übersicht präsentieren wir euch alle bekannten Informationen zu den Änderungen am PvP-System, das nicht nur ein wenig modifiziert wurde, sondern eine komplette Überarbeitung erfahren hat: das PvP-System 3.0.

Mit der kommenden Erweiterung wird das PvP-System in World of Warcraft grundlegend neu gestaltet. Das gesamte Punkte-System wurde komplett überarbeitet und als Version 3.0 neu eingeführt.

World of Warcraft: Legion: PvP-System 3.0 - Allgemeine Informationen

Das neue System verbindet verschiedene Features, die sich bislang in WoW und teilweise auch anderen Blizzardspielen bewährt haben, mit teilweise völlig neuen Ideen. Zunächst fällt auf, dass das neue PvP-System weniger auf der Ausrüstung aufbaut und sich wesentlich stärker auf die Fähigkeiten der einzelnen Klassen fokussiert. Es wird keine spezielle PvP-Ausrüstung mehr geben, allerdings ein eigenes PvP-Talentsystem, wodurch eine stärkere Trennung zwischen PvP und PvE erfolgt, was jedoch aufgrund der Übernahme des Talentsystems einen leichteren Einstieg für PvE-Spieler in das PvP gewährleisten soll. Auf diese Weise wird sich das PvP weniger vom PvE unterscheiden und Spieler, die beispielsweise nur raiden gehen, können ebenfalls einen recht einfachen Einstieg ins PvP bekommen. Betretet ihr nun ein Schlachtfeld oder eine Arena, werden eure Werte automatisch anhand eurer Spezialisierung und nicht anhand der Rüstung berechnet.

World of Warcraft: Legion - PvP-System 3.0: Informationen über Ehrenpunkte, Prestige und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 67/691/69
Wie das gesamte PvP-Sytem 3.0 bringen auch die Ehrenpunkte einige Umstellungen mit sich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der anderen Seite soll sich das PvP für Spieler, die sich hauptsächlich auf Schlachtfeldern und in den Arenen Azeroths herumtreiben, weiterhin belohnend anfühlen und es sollen Anreize geschaffen werden, die Schlachtfelder und Arenen auch weiterhin zu besuchen. Mittels welcher Belohungen oder Mechaniken sollen die Spieler motiviert werden? An dieser Stelle greift ein neues System, das Ehrenpunkte in Talente und Ränge umwandelt. Andererseits wird es auch ein neues Prestige-System geben, welches euch Prestige-Punkte sammeln lässt, die wiederum in weitere Belohnungen, etwa Reittiere, Portraits oder Relikte für eure Artefakt-Waffen eingetauscht werden können.

Ehrenpunkte

Wenn ihr an einem Kampf auf einem Schlachtfeld oder an einem Arenakampf teilnehmt, werdet ihr weiterhin Ehrenpunkte erhalten. Für Ehrenpunkte werden allerdings in Zukunft keine Ausrüstungsgegenstände mehr erhältlich sein. Stattdessen werden die Ehrenpunkte quasi wie Erfahrungspunkte wirken, die euch eine Fortschrittsleiste auffüllen lassen. Diese ähnelt der Leiste für Ruf- oder Erfahrungspunkte. Durch das Sammeln von Ehrenpunkten werdet ihr nach und nach in euren Ehren-Ränge aufsteigen, durch die ihr wiederum spezielle PvP-Talente freischalten könnt.

World of Warcraft: Legion - Feature-Übersicht - Gamescom 201515 weitere Videos

Diese Talente werden teilweise ganz neue Fähigkeiten sein bzw. wird es sich um PvP-Talente handeln, die zuvor Bestandteil der PvE-Talente und Fähigkeiten waren. In der Folge werden euch diese Talente auf allen Schlachtfeldern, in allen Arenen sowie im Open-PvP zur Verfügung stehen. Mit Stufe 1 erhaltet ihr beispielsweise Zugriff auf eine Insignie, die ihr euch bislang kaufen musstet. Ähnlich wie im PvE-Talentsystem werdet ihr mit steigendem Ehrenpunkte-Level eures Helden Zugriff auf weitere Talente erhalten. Wenn ihr Ehrenpunkte-Level 50 erreicht, werdet ihr euch jeder Talentreihe jeweils eines pro Reihe auswählen können, was wiederum unterschiedliche Spielweisen im PvP erlauben wird.

Packshot zu World of Warcraft: LegionWorld of Warcraft: LegionErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Zu den neuen PvP-Talenten sollen auch Fähigkeiten gehören, die in der Vergangenheit aus dem Spiel entfernt wurden, da sie lediglich im PvP einen Nutzen hatten. Analog zum PvE-Talentsystem werdet ihr zwischen den Talenten auch passive Boni oder Eigenschaften finden, die das Wirken vorhandener Fähigkeiten verändern.

World of Warcraft: Legion - PvP-System 3.0: Informationen über Ehrenpunkte, Prestige und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 67/691/69
Auch die Prestigepunkte sind von großem Nutzen für PvP-Spieler.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

WoW Legion: Prestige-System

Habt ihr das maximale Ehrenpunkte-Level 50 erreicht wird das neue Prestige-System greifen, das ein wenig an das Paragonsystem von Diablo 3 erinnert. In der Folge könnt ihr weiterhin Punkte sammeln, allerdings müsst ihr zunächst eure Ehrenpunkte zurücksetzten, wobei die erlernten Boni und Talente natürlich bestehen bleiben. Für das Absolvieren von Arenen und Schlachtfeldern werdet ihr anschließend anstatt Ehrenpunkte Prestigepunkte erhalten.

Prestigepunkte können ebenfalls bis zu einem Prestige-Level 50 angesammelt werden. Erreicht das maximale Prestige-Level, könnt ihr jenes auch wieder zurücksetzen und erneut mit dem Sammeln von Prestigepunkten beginnen. Auf diese Weise könnt ihr spezielle Boni freispielen. Diese Boni reichen von Kennzeichnungen an eurem Portrait, die über die Häufigkeit des Erreichens von Prestige-Level 50 informieren, über bestimmte Reittiere bis hin zu einzigartigen Skins für eure Artefakt-Waffen.

An dieser Stelle werden wir euch über alle weiteren Neuerungen bezüglich des neuen PvP-Systems 3.0 in World of Warcraft: Legion auf dem Laufenden halten.

Mehr zu World of Warcraft erfahrt ihr außerdem auf unserer Communityseite worldofwar.de.