Mit WoW Patch 7.3.2 bringt Blizzard ein Inhaltsupdate für World of Warcraft: Legion auf die Live-Server, welches hauptsächlich Anpassungen an bisherigen Inhalten enthält. So soll das Spiel auf die Veröffentlichung der Schlachtzugsinstanz Antorus, der Brennende Thron vorbereitet werden. Doch auch finden einige neue Dinge ihren Weg ins Spiel. Wir zeigen euch in unserer Übersicht, was euch in Patch 7.3.2 erwartet.

Gegenstände in WoW Patch 7.3.2

Aufgrund der Tatsache, dass die Öffnung der fünften Raidinstanz Antorus, der Brennende Thron mit Patch 7.3.5 stattfinden soll, wurden im Inhaltsupdate bereits einige Gegenstände gefunden, die ihr dort dann erbeuten werden könnt. Dazu gehören unter anderem auch die Tier-21-Klassensets und neue Schmuckstücke vom Endboss 'Antorus der Zerrütter'.

Nachdem ihr im Grabmal des Sargeras siegreich wart, geht es nach Argus, um dort in Antorus, dem Brennenden Thron der Legion den letzten Kreuzzug der Legion zu beenden. Den passenden Trailer könnt ihr nachfolgend ansehen!

World of Warcraft: Legion - Schatten von Argus Trailer15 weitere Videos

Neue Schmuckstücke mit einzigartigem Effekt

Es gibt insgesamt sechs neue Schmuckstücke, die durch den Zusatz „Durch den Pantheon verstärkt“ verbessert werden. Jedes der sechs Schmuckstücke lehnt sich an einen der sechs Titanen an.

  • Aman'Thul's Wisdom (Kritische Trefferwertung, Tempowertung, Vielseitigkeit, Meisterschaft) - legendäres Item.
  • Aggramar's Conviction (für Tanks, Beweglichkeit oder Stärke) - Itemlevel 940, aufwertbar auf Itemlevel 1000.
  • Golganneth's Vitality (für DPS, Beweglichkeit) - Itemlevel 940, aufwertbar auf Itemlevel 1000.
  • Eonar's Compassion (für Heiler, Intelligenz) - Itemlevel 940, aufwertbar auf Itemlevel 1000.
  • Khaz'goroth's Courage (für DPS, Stärke) - Itemlevel 940, aufwertbar auf Itemlevel 1000.
  • Norgannon's Prowess (für DPS, Meisterschaft) - Itemlevel 940, aufwertbar auf Itemlevel 1000.

Aman'Thul's Wisdom ist übrigens ein ganz spezielles Schmuckstück. Dieses wird nämlich als legendäres Item ins Spiel kommen. Für dieses gelten dann einige Besonderheiten, die wir euch nachfolgend auflisten.

  • Aman'Thul's Wisdom zählt nicht zu den bisher im Spiel befindlichen Legion-Legendaries. Demnach könnt ihr es anlegen, selbst wenn ihr schon zwei weitere legendäre Items tragt. Es zählt also nicht in die Obergrenze von zwei zeitgleich angelegten Legendaries pro Charakter.
  • Aman'Thul's Wisdom wird von Argus der Zerrütter in Anthorus, der Brennende Thron fallen gelassen.
  • Ihr könnt neben Aman'Thul's Wisdom nicht noch ein weiteres Pantheon-Schmuckstück tragen.
  • Dieses Schmuckstück gilt als Wildcard für die ausgelösten Effekte der Schmuckstücke. So ist es nämlich der Fall, dass die Zusatz-Effekte der Items nur dann ausgelöst werden können, wenn sie vier verschiedene Effekte im Schlachtzug befinden und diese alle zeitgleich ausgelöst werden. Aman'Thul's Wisdom kann alle weiteren Effekte der oben genannten Schmuckstücke ersetzen. Habt ihr also zum Beispiel das Heiler-, Tank- sowie Fernkampf-Zauber-Trinket im Raid verfügbar, wird der Nahkampf-Effekt von Aman'Thul's Wisdom ausgelöst und so der Pantheon-Effekt ausgelöst.

Legendaries auf Itemlevel 1000 aufwerten

Des Weiteren wird eine neue Quest eingefügt, die euch im Endeffekt eure legendären Gegenstände auf die Gegenstandsstufe 1000 setzen lässt. Die Awoken Titan Essence erhaltet ihr vermutlich als Belohnung für das Sammeln von bestimmten Items in euren Abenteuern in WoW: Legion. Zuletzt gab es die Wabernden Essenzen, die ihr für Stabilisierte Titanenessenzen sammeln musstet. Weitere Informationen zu diesen Aufwertungen sind noch nicht bekannt.

Jedes Legendary, welches ihr erst nach dem Release von Patch 7.3.2 erbeutet, wird automatisch schon Gegenstandsstufe 1000 besitzen. Das gilt auch für herstellbare Legendaries.

WoW: Legion - Patch 7.3.2 - Übersicht zum Inhaltsupdate

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWorld of Warcraft: Legion
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 67/681/68
Das Schicksal von Azeroth liegt in euren Händen. Nutzt eure Kraft, um die Brennende Legion zu besiegen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Catch-Up Mechanik für legendäre Gegenstände

Seit World of Warcraft: Legion gibt es die legendären Gegenstände im Spiel, die anders als ihre Vorgänger aus den älteren Erweiterungen, für jeden Spieler, jede Klasse und jede Spezialisierung bei Aktivitäten in Legion fallen gelassen werden können. Genau wegen diesem Umstand gibt es für manche Spieler das Problem, dass sie für ihren Charakter nicht das Legendary erhalten, welches sie noch unbedingt benötigen.

Packshot zu World of Warcraft: LegionWorld of Warcraft: LegionErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Blizzard bringt allerdings mit WoW Patch 7.3.2 eine Catch-Up Mechanik für legendäre Items ins Spiel. So wurden in den Daten nämlich Gegenstände gefunden, die für euren Charakter und die Klasse einen legendären Gegenstand erstellen. Dieser wird zufällig sein und für eure Spezialisierung nutzbar, welche ihr besitzt, wenn ihr das Token nutzt - zum Beispiel Bone-Wrought Coffer of the Damned für Todesritter.

Diese Tokens sind des Weiteren an den Account und nicht euren Charakter gebunden. Dadurch könnt ihr sie mit zum Beispiel eurem Hauptcharakter erbeuten, sie dann aber an Twinkcharaktere weitersenden.

Habt ihr mit eurem Hauptcharakter alle für ihn verfügbaren Legendaries erbeutet, werdet ihr ab dem Zeitpunkt die legendären Tokens für eure Twinks bekommen können.

Ursargerit für Handwerksmaterialien ausgeben

Wer bislang eine ganze Menge Ursargerit angesammelt hat, wird sich über den Patch freuen dürfen. So wird nämlich ein Händler implementiert, der euch für Ursargerit andere Waren anbietet. Beim neuen Händler Maras werdet ihr für Ursargerit die Rohstoffe von Argus kaufen können. Des Weiteren könnt ihr bei ihm die neuen epischen Edelsteine erwerben.

WareKosten (Ursargerit)
10 x Astralwinde1
10 x Empyrium1
10 x Infernalisches Leder1
10 x Lichtgewirktes Tuch1
Chemirin10
Argulit10
Luxosphän10
Labradorit10
Olivin10
Hesselit10

Tier-21-Klassensets

Selbstredend werdet ihr in Antorus, der Brennende Thron auch ein neues Tier-Klassenset erbeuten können. Die Tier-21-Klassensets bringen neue Optiken für alle Klassen sowie einzigartige Setboni für alle Spezialisierungen ins Spiel. Diese Setboni werden in WoW Patch 7.3.2 noch einmal überarbeitet, so dass sie besser für die Klassen verwendbar werden. Teilweise waren sie in den vorherigen Versionen auch einfach zu stark.

Falls ihr euch die Tier-21-Klassensets noch nicht angeschaut habt, könnt ihr das in unserer Bildergalerie nachholen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Anpassungen an Klassen, Erfolgen und weitere Neuheiten

Der Patch enthält zudem zahlreiche neue Dialoge von bekannten Charakteren im Spiel. Diese lassen, wenn man sich jene anhört, auf das Ende der Erweiterung hindeuten, demnach solltet ihr euch die in den Testdaten gefundenen Sound-Dateien nur anhören, wenn ihr kein Problem mit Spoilern habt. Besonders die Dialoge von Illidan, Malfurion, Illidan und Tyrande haben es sich in Anbetracht der Entwicklung der Geschichte in WoW: Legion in sich.

Ihr findet die entsprechenden Dateien auf dem Youtube-Kanal der englischensprachigen Webseite MMO-Champion. Ebenso könnt ihr auf der englischen Webseite die Anpassungen an den Klassen sowie Erfolgen und anderen Dingen nachlesen. Eine deutsche Variante der Änderungen ist bislang nicht verfügbar.