Als WoW Patch 7.3 auf die Live-Server gespielt wurde, kamen auch die Invasionspunkte ins Spiel. Diese befinden sich auf dem neuen Planeten Argus und ihr könnt diese mit euren Helden besuchen und dadurch lohnenswerte Beute abstauben. Falls ihr euch fragt, welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst, um die kleinen oder großen Invasionspunkte zu bestreiten, oder welche Gegenstände euch in diesen erwarten, seid ihr hier genau richtig.

World of Warcraft: Legion - Year In Review15 weitere Videos

Bevor wir euch die grundsätzlichen Informationen zu den Invasionspunkten zusammenfassen, sei gesagt, dass die großen Invasionspunkte eine durchaus wichtige Rolle für die Weltbosse auf Argus spielen. So findet ihr jene mächtigen Gegner nämlich nicht in der offenen Welt, sondern als Boss in einem der großen Portale. Wie ihr diese freispielt, erfahrt ihr in unserer Übersicht zu den Invasionspunkten.

WoW: Legion Patch 7.3 - Invasionspunkte - Loot, Weltbosse, Voraussetzungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 67/701/70
Ein Invasionspunkt wird immer durch ein solches Portal betreten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So schaltet ihr die Invasonspunkte frei

Die Invasionspunkte auf Argus könnt ihr nicht von Beginn eurer Reisen an direkt besuchen. Ihr müsst erst das dritte sowie vierte Kapitel der Argus-Kampagne erledigen, bevor die Portale auf der Weltkarte auftauchen. Spielt einfach die Kampagne auf Mac'Aree komplett durch und erhaltet somit Zugriff auf die Portale. Mit der Quest 'Das Siegel des Erwachens' schaltet ihr die Questreihe um die Invasionspunkte frei, welche ihr auf jeden Fall erledigen solltet.

QuestnameQuestgeberKurzinfoBelohnung
Wo sie es am wenigsten erwarten Illidan Sturmgrimm (Auf der Vindikaar) Reist durch einen Invasionspunkt und besiegt einen Kommandanten der Legion. 100 Verschleierter Argunit
250 Ruf mit der Fraktion Armee des Lichts
Invasionspunktoffensive Illidan Sturmgrimm (Auf der Vindikaar) Beschafft 15 Argusportalsteine. 100 Verschleierter Argunit
250 Ruf mit der Fraktion Armee des Lichts
Zugang Große Invasionspunkte
Das Ende des Kommandanten Illidan Sturmgrimm (Auf der Vindikaar) Schließt das Szenario eines großen Invasionspunkts ab. 1000 Ruf mit der Fraktion Armee des Lichts
Hinweis: Derzeit ist es übrigens so, dass ihr für die Quest 'Invasionsoffensive' 15 Portalsteine sammeln müsst. Zukünftig wird diese Währung aber wieder aus dem Spiel entfernt und ihr werdet für die Aufgabe drei kleine Invasionspunkte durchspielen müssen.

Das sind die normalen Invasionspunkte

Normale Invasionspunkte bestreitet ihr mit Gruppen aus drei bis zehn Spielern. Eine Invasion besteht immer aus drei Stufen. Die wichtigsten Details zu den Invasionspunkten haben wir euch zusammengefasst:

  • Jeder Invasionspunkt auf Argus wird exakt sechs Stunden zur Verfügung stehen.
  • Es sind immer drei Invasionspunkte zur selben Zeit aktiv.
  • Invasionspunkte erscheinen immer in zwei Stunden Abstand. Es wird alle zwei Stunden neue Invasionspunkte auf der Karte geben.
  • Habt ihr einen Invasionspunkt abgeschlossen, bekommt ihr in demselben nicht noch einmal die Möglichkeit, Beute zu erhalten. Verschwindet ein Invasionspunkt und erscheint am selben Tag noch einmal, bekommt ihr allerdings erneut Loot.
  • Es ist immer ein Invasionspunkt in jeder Argus-Zone aktiv: Krokuun, Antorische Ödnis und Mac'Aree. Ihr könnt auf der Weltkarte die einzelnen Invasionspunkte sehen. Diese sind mit einem entsprechenden Symbol markiert.
  • Um Invasionspunkte mit euren Twinks zu besuchen, müsst ihr die Invasions-Questreihe (s. oben) jedes Mal aufs Neue spielen.

Gruppengrößen in normalen Invasionspunkten

Die normalen Invasionspunkte sind darauf ausgelegt, von drei bis zehn Spielern besucht zu werden. Das System selbst wird euch einer Gruppe zuweisen, so dass ihr euch um eure Mitspieler nicht manuell kümmern müsst.

Packshot zu World of Warcraft: LegionWorld of Warcraft: LegionErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:
  • Sobald ihr das Portal betretet, werdet ihr mit bis zu neun weiteren Spielern die Invasion beginnen.
  • Wenn euer Szenario noch nicht vollständig besetzt ist, können weitere Spieler durch das Benutzen des Portals diesem beitreten.
  • Ihr werdet – ähnlich wie den Szenarien, die vor dem Release von WoW: Legion aktiv waren – automatisch in Invasionen geschickt, die sich in Stufe 1 befinden. Sobald Stufe 1 abgeschlossen wurde, können keine neuen Spieler hinzukommen.
  • Seid ihr mit anderen Spielern in einer Gruppe, können diese einem Szenario unabhängig von der abgeschlossenen Stufe beitreten.

WoW: Legion Patch 7.3 - Invasionspunkte - Loot, Weltbosse, Voraussetzungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 67/701/70
Sowohl große, als auch normale Invasionspunkte werden auf der Weltkarte angezeigt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Loot & Aufgaben in den normalen Invasionspunkten

Insgesamt gibt es sechs verschiedene normale Invasionspunkte. Jedes Portal wird euch in eine andere Welt schicken, wo ihr drei verschiedene Stufen spielen müsst, um die Invasion abzuschließen. Ihr habt es mit unterschiedlichen Mechaniken zu tun, die je nach Welt die Kämpfe gegen die einzelnen Gegner erschweren.

  • Invasionspunkt: Cen'gar – Feuerwelt
  • Invasionspunkt: Naigtal – Pilzwelt
  • Invasionspunkt: Val – Eiswelt
  • Invasionspunkt: Sangua – Blutwelt
  • Invasionspunkt: Bonich – Waldwelt
  • Invasionspunkt: Aurinor – Zeitwelt

Der Boss am Ende einer normalen Invasion wird einer von 13 verschiedenen sein. Tötet ihr alle 13, erhaltet ihr den Erfolg 'Auf den Punkt', welchen ihr wiederum für den Erfolg 'Champion von Argus' benötigt.

Als Belohnung erhaltet ihr beim Endboss Artefaktmacht, Makelloser Argunit (für die wöchentliche Quest 'Treibstoff einer verdammten Welt') sowie Verschleierter Argunit. Außerdem könnt ihr bei den Bossen in den Invasionen auch legendäre Gegenstände, Transmogrifikations-Items und seltene Ausrüstungstokens erhalten.

WoW: Legion Patch 7.3 - Invasionspunkte - Loot, Weltbosse, Voraussetzungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 67/701/70
Grubenlord Vilemus erwartet euch als einer der Endbosse in den Invasionspunkten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Große Invasionspunkte – Acht Weltbosse erwarten euch

Wie eingangs erwähnt, gibt es auch auf Argus neue Weltbosse. Diese findet ihr in den großen Invasionsportalen, weswegen ihr den Zutritt zu diesen erst freischalten müsst.

Es ist immer nur ein großer Invasionspunkt pro Woche aktiv. Ihr könnt die Portale ebenfalls auf der Weltkarte finden. Pro Woche könnt ihr auch nur einmal Beute vom entsprechenden Weltboss in den Invasionen erhalten. Ihr könnt allerdings eine Bonuswurfmünze einsetzen, um eurem Beuteglück ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Um den Weltboss in den Invasionen zu besiegen, müsst ihr übrigens keine Stufen durchspielen. Ihr könnt den Weltboss direkt angehen. Es lohnt sich, auf mindestens neun Mitspieler zu warten, bevor ihr den Kampf beginnt. Die Bosse sind nämlich um einiges schwerer, als die Gegner in den normalen Invasionspunkten. Insgesamt können 40 Spieler an den großen Invasionen teilnehmen.

  • Großer Invasionspunkt: Matrone Folnuna
  • Großer Invasionspunkt: Grubenlord Vilemus
  • Großer Invasionspunkt: Inquisitor Meto
  • Großer Invasionspunkt: Occularus
  • Großer Invasionspunkt: Sotanathor
  • Großer Invasionspunkt: Herrin Alluradel

Beute der Weltbosse auf Argus

Ihr erhaltet mit etwas Glück einen Gegenstand mit Gegenstandsstufe 930, wenn ihr die Weltbosse besiegt. Außerdem bekommt ihr 100 Verschleierter Argunit, fünf Ursargerit und 20 Makelloser Argunit (für die wöchentliche Quest 'Treibstoff einer verdammten Welt'). Außerdem erhaltet ihr auch hier die Chance, einen legendären Gegenstand, Transmogrifikations-Items oder seltene Ausrüstungstoken zu erbeuten.