Heute wird der große Patch 4.0.1 auf die Server gespielt, um World of Warcraft auf die Erweiterung Cataclysm vorzubereiten.

World of Warcraft - Vorbereitung auf Cataclysm: Patch 4.0.1 wird aufgespielt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/81Bild 1402/14821/1482
Am 7. Dezember erscheint schließlich das Addon selbst
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Patch ist äußerst umfangreich und ändert zahlreiche Aspekte des Spiels. Als Erstes dürfte dabei der neue World of Warcraft Launcher ins Auge fallen. Der erlaubt es, Spieldaten während des Spielens im Hintergrund zu streamen. Damit verbringt man künftig weniger Zeit mit dem Download und der Installation neuer Patches.

Die Gildenmenüs wurden komplett überarbeitet und verbessert und auch ein generalüberholtes Glyphensystem wurde eingeführt. Natürlich bleiben auch umfassende Änderungen an den Klassen und Werten nicht aus.

Aber auch im Bereich der Grafik hat sich etwas getan, so lässt sich etwa ein experimenteller DirectX 11-Modus oder ein dynamischer Sonnenstrahleffekt aktivieren. Vor allem aber wurden Flüssigkeiten wie Wasser und Lava aufgehübscht.

Aufgrund der erweiterten Wartungsarbeiten, die heute vorgenommen werden, sind alle europäischen Realms von 00:00 Uhr bis 16:00 Uhr nicht erreichbar.

Zeit genug also, um die genauen Patchnotes oder Erklärungen zu den neuen Features des Patches 4.0.1 zu studieren. Diese hat unsere WoW-Seite WorldofWar.de übersichtlich zusammengestellt. Erste Impressionen findet ihr auch in der dazugehörigen Galerie.

Wer die Geschichte der WoW-Patches noch einmal Revue passieren lassen möchte, wird in unserer aktuellen Bilderstrecke viele herzliche Erinnerungen spüren.

Bilderstrecke starten
(80 Bilder)

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.