World of Warcraft Teil 5: Wir kommen herum!
(Übersetzung von worldofwar.net)

Die Welt von Warcraft ist ein großer Ort. Die Entwickler wollen, daß sich die Welt episch anfühlt. Wenn Ihr zum Beispiel auf die Stadt Orgrimmar zulauft, so werdet ihr euch denken, daß es ziemlich imposant aussieht. Dann wird sie größer. Und größer.

Und immer noch größer. Und wenn Ihr schließlich durch die Tore lauft, ist es total beeindruckend, wie gewaltig die Mauern sind. Nun besteht dabei aber das Problem, wie man eine epische Welt schafft, ohne darin verloren zu gehen. Für Blizzard hängt alles davon ab, wie sie die Welt gestalten. Wie wir früher bereits erzählt haben, beschreibt in der Stadt von Stormwind die Farbe der Dächer,

World of Warcraft - Battle for Azeroth Feature Preview127 weitere Videos

in welchem Bereich der Stadt Ihr euch gerade befindet. In Orgrimmar wird reger Gebrauch von sog. Unterzonen gemacht, um zu vermitteln, wo Ihr seid. Und die Nachtelfen bauen nach oben, um die Stadt groß, aber kompakt zu halten.

Stadtleben
In den Städten gibt es alles, was der gemeine Abenteurer so braucht. In den Städten werden auch alle Trainer anzutreffen sein. Wenn ihr eine Stufe aufsteigt, so könnt Ihr eure Talentpunkte sofort vergeben, doch der Einsatz der Skillpunkte erfordert einen Trainer und das wiederum benötigt eine Stadt. Städte sind aber nicht nur Sammelpunkte, um seine Skills zu trainieren. Sie dienen auch als soziale Zentren und als Startpunkte für Aufträge.

Taxi!
Um schnell von einem Ort zum anderen zu gelangen, springt ihr auf ein fliegendes Geschöpf und bezahlt die Gebühr. Wenn ihr zunehmend mehr Flugrouten entdeckt, werdet Ihr auch mehr Zielpunkte haben. Auf den Taxidienst ist Blizzard zu Recht stolz.

Es handelt sich nicht nur um eine schnelle Art, den Kontinent durchqueren zu können, sondern Ihr bekommt auch die Möglichkeit, zu sehen, was in Gebieten passiert, die Ihr sonst noch nicht besuchen könnt.

Dies wird von unserem Gesprächspartner beschrieben. Jeffrey Kaplan erzählte uns, daß Ihr bei eurer Reise von Stormwind nach Ironforge die Blasted Lands überfliegt, ein Gebiet mit Stufe 60-Inhalten!

Transkontinentales Reisen
Taxis sind super geeignet, um von Stadt zu Stadt zu springen, aber was macht Ihr, wenn Ihr die große Reise über den Ozean antreten wollt? Die Horde wird mittels Zeppelinen von einem Kontinent zum anderen düsen. Die Allianz nimmt die konventionellere Seestrecke von Küste zu Küste.

Ihr wollt vielleicht eines der neutralen Gebiete besuchen? Goblins bieten eine Schiffsüberfahrt von Racket nach Booty Bay für denjenigen an, der sehen möchte, wie die andere Fraktion lebt.

Portalzauber
Als wir zuletzt Portale sahen, teilte Blizzard uns mit, daß die es möglicherweise nicht bis ins finale Spiel schaffen, da sie das Reisen ein bißchen zu einfach machen. Aber wie ist das zu vermeiden, wo es doch weiterhin Portalzauber gibt? Ganz einfach! Man macht einen Ritualzauber daraus.

Magier werden einen Massen-Teleportzauber als Ritualspruch haben und unser Stufe 25 Demo-Warlock hatte einen Ritualzauber, der andere Charaktere zu seiner Position bringen konnte. Dies ist ein geeigneter Weg, um den Respawn eines Spielers (nach dem Tod) an einem weit entfernten Bindingpoint in Euer instanziertes Dungeon weniger unangenehm zu machen und die Gruppe für den finalen Schlag gegen den Dungeonboss zusammen zu sammeln.

Springen und Laufen.
Alle Charaktere springen. Unser Trollcharakter Gunslinger hob, während wir sprangen, elegant die Arme und wir hatten regelrecht ein Gefühl der Schwerelosigkeit, währendwir wieder hinabfielen.

Wenn Ihr noch Anlauf nehmt fühlt es sich fast wie Fliegen an. Alle Charaktere können gleich hoch springen, was auch sehr von Vorteil ist, wenn Ihr in den versteckten Bereich der Wellington Cavern springen wollt, um mit einem verborgenen Händler zu sprechen. Als unser Vorführer den Sprungcheat für unseren Warlock einschaltete, hob dieser interessanterweise auf der Spitze kleiner Hügel ab und segelte bergab durch die Lüfte.

Es scheint so, als ob das Physikmodell auf die Geschwindigkeit Rücksicht nimmt, wenn Ihr einen Hügel erklimmt. Dadurch erhebt sich der Warlock für wenige Sekunden, während seine Beine nutzlos unter ihm weiterlaufen . Blizzard versicherte uns, daß sie den Fallschaden noch in das Spiel einbauen werden. Aber eines der raffiniertesten Dinge sahen wir während eines langen Falls in einen wartenden Wassertümpel. Wir nutzten dies als Expressweg vom Dungeonende zurück zu dessen Anfang. Wenn wir doch nur jemanden dabei gehabt hätten, der unserem Klippensprung eine Wertungsnote gegeben hätte.Emotes
Eines der interessantesten Dinge, die wir während unserer Spieldemonstration sahen, befand sich am Einstiegspunkt der neuen Orc- und Trollcharaktere. Da veranstaltete ein weiblicher Troll (neue Modelle für weibliche Trolle seit der GenCon; sie sehen nun beinahe elegant aus, schlank und zierlich) einen Tanz.

Wie gut sind die Animationen?
Nun, es haben immerhin fünf Spieler dieser ranken zierlichen Trollin während ihres ballettartigen Tanzes zugesehen. Einige schlossen sich schließlich an und alles was noch fehlte war eine Musikband und man hätte es eine wilde (Horden)Fete nennen können.

Minikarte
Die Minikarte ist voller Informationen für den Spieler. Verschiedene Mouseover geben Informationen über Eure Gruppenmitglieder, Städte und Handelswaren. Wenn ihr zum Beispiel von einem Gruppenmitglied getrennt werdet und seht, wie dessen Lebensenergie langsam sinkt, so bekommt Ihr, während Ihr mit der Maus über die Pinne

auf der Minikarte fahrt, direkt die Richtung zu Eurem Gruppenkameraden angezeigt. Vielleicht habt Ihr auch euren Kräuterskill eingeschaltet? Nun tauchen die gesuchten Kräuter als gelbe Punkte auf der Minikarte auf, wenn Ihr ihnen näher kommt.

Es gibt kein ödes Herumstehen mehr, während Ihr verzweifelt darauf hofft, daß Ihr diesesmal erfolgreich ein wenig Erz oder Kräuter aufsammelt. Sucht einfach ein wenig in der Gegend herum, nehmt euch vor den Wesen in acht und steuert all diese gelben Punkte an. Alles an World of Warcraft ist darauf ausgerichtet, daß Ihr auch wirklich spielt und es wird auch verhindert, daß Ihr mit Erfolg sammelt, indem Ihr daheim einen schrägen Bot entwerft, der alle fünf Sekunden die M-Taste drückt.

Für alle was Eigenes
Blizzard hat zudem daran gearbeitet, daß jede Startumgebung ihr eigenes Flair entwickelt. Das bedeutet mehr als nur verschiedene Außen-Designs. Jedes Startgebiet hat seine eigene Stimmung und seine eigene Kultur.Selbst die Aufträge für die Spieler und das, was in den Aufträgen angeboten wird, wechseln. Und zwar ist das abhängig davon, wo man angesiedelt ist. Wieder liegt das Hauptaugenmerk auf den Kleinigkeiten. Blizzard will sicherstellen, daß ein Gebiet für jede Rasse sein eigenes ausgeprägtes Aussehen und Gefühl rüberbringt.

Es handelt sich um eine Wiederspiegelung von einer der grundlegenden Lehren der Entwicklung hier in Blizzards Hauptquartier. Im Firmengefüge gibt es den bewussten Versuch, sicherzustellen, daß die Kunst und die Künstler niemals ins Hintertreffen gegenüber den Entwicklern und der Technologie geraten.

Blizzard ist sich im Klaren darüber, daß sich die Technologie ständig weiterentwickelt und das ein Spiel, welches nur durch seine Technik glänzt, schon bald dazu verdammt ist, vom nächsten Programm abgelöst zu werden. Einem Spiel aber, das sein Hauptaugenmerk auf die kleinen Dinge legt, wie z.B. auf Löwen, die sich nach der Jagd auf eine Gazelle anschließend unter

World of Warcraft - Teil 5: Wir kommen herum!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1469/14821/1482
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

einem Baum ausruhen, wird ein langes Leben in Eurem CD-Rom-Laufwerk beschieden sein. Sich die Welt zu Eigen machen Wenn Ihr so durch die Welt zieht und neue Zonen entdeckt, werdet Ihr mit Erfahrungspunkten belohnt. Das bedeutet nun nicht, daß Ihr von Zone zu Zone huschen könnt und dabei Level aufsteigt. Selbst als wir uns kurz hinsetzten, um eine Strong Troll's Blood Potion draußen in den Barrens zu brauen, tauchte plötzlich eine Allianzgruppe auf Raubzug auf und griff uns an.

Packshot zu World of WarcraftWorld of WarcraftErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Ein großer Bär, ein Zwerg und zwei Menschen haben unsere friedliche Rast gestört und uns attackiert. Soviel zu den ruhigen Momenten in der Welt von Warcraft.Das größere Bild
Die Karte, die Ihr bisher gesehen habt, ist nicht das fertige Produkt. Es handelt sich um ein internes Programm, um eine pixelgenaue Karte darzustellen. Diese wurde dann von einem Grafiker mit Airbrushtechniken bearbeitet, um ihr ein netteres Aussehen zu verpassen. Das gesamte Land von Gilneas fehlt zum Beispiel.

Aber habt keine Angst! Ihr werdet Gilneas nicht vermissen. Das gesamte Land von Gilneas hat seine Grenzen geschlossen und eine riesige Mauer bei Silverpine gebaut und wird beim Start des Spiels nicht zugänglich sein. Auch die Un'Goro-Kraterregion ist ein wenig eckiger geraten als Blizzard es möglicherweise wollte.

Aber selbst hier gehen Euch Gruppenmitglieder nicht verloren. Diese werden angezeigt und Ihr könnt so Partymitglieder kontrollieren, die sich zu weit entfernt haben.

Schlußfolgerung
Blizzard hat eine gewaltige Aufgabe zu erfüllen: eine große epische Welt zu entwickeln, die sich größer anfühlt als die Wirklichkeit. Dann gilt es einen leichten und schnellen Weg zu schaffen, um in dieser Welt herumzukommen. Nach dem jetzigen Stand der Entwicklung würden wir sagen, das sie es schaffen werden.

Als wir zum Beispiel nach den Brotkrumenaufträgen fragten, teilte man uns mit, daß die Aufträge als eine Art "Reiseleiter-Aufträge" entwickelt wurden, damit der Spieler in der Welt herumkommt und in die Regionen gelangt, die für seine aktuelle Stufe am meisten Spaß machen. Schließlich fanden Alpha-Spieler die Regionen so vollgepackt mit Inhalten, daß sie diese niemals verließen. Das klingt, als ob Blizzard auf dem richtigen Weg ist, die Welt sowohl episch als auch gehaltvoll zu machen.