Teil 12: Crafting!
(Übersetzung von worldofwar.net)

Crafting
Das Crafting (Herstellen von Gegenständen durch den Spieler) ist einfach und überschaubar in World of Warcraft. Das Entwickler Team hat die Herausforderung nicht mit der wahrscheinlichkeit des Erfolges verbunden, sondern mit dem

Sammeln der Zutaten und in manchen Fällen mit dem Ort der Herstellung. Wir saßen mit unserem Level 25 Warlock in den Feldern außerhalb der Startzone bei Orgrimmar und haben angefangen, »Strong Troll Blood Potions« herzustellen. Das Interface war einfach und übersichtlich.

World of Warcraft - Battle for Azeroth Feature Preview127 weitere Videos

Man bekommt eine Liste mit den Arten der herstellbaren Tränke und deren Anzahl. Man wählt den Trank aus, der Charakter bückt sich und beginnt mit der Herstellung. Sekunden später hat man seinen Trank.

Die Rezepte sind mit einem Farbcode versehen, der anzeigt mit welchem Rezept man die beste Chance hat seine Fähigkeiten zu verbessern. Man bekommt immer mit, wie weit man bei der Herstell-ung ist. Es geht schnell und man ist immer erfolgreich. Die Frage ist nicht, ob man Erfolg hat, sondern ob man Skillpunkte bekommen hat. Man benötigt nicht nur Rezepte und Lernzeit, es gibt auch Rezepte, bei denen verlangt wird, an einem bestimmten Ort zu sein.

Du könntest auf der Jagd sein und in der Wildnis an dem benötigten Amboss vorbeilaufen, es würde unter Umständen nichts nutzen. Es kommt darauf an, wo man manche Rezepte vollführt, es könnte sein, dass man nur tief im Herzen der Black Rock Spires die legendären »Schuhe des Gnom- Treters«

World of Warcraft - Teil 12: Crafting

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1480/14831/1483
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

herstellen kann. Für die Handwerker, die sich wundern, wie ihr Name auf die von ihnen hergestellten Schwerter und Helme kommt, hier die Antwort: Jedes Item bekommt ein Etikett vom Hersteller. Dadurch wird der Ruf des Herstellers unterstützt, je nach Qualität mehr oder weniger positiv. Beim Craften geht es aber nicht nur um die Gegenstände selbst. Handwerker können auch Gegenstände herstellen, welche die Stärke eines anderen Gegenstandes verbessern.

Diese Art von Handwerksgegen-ständen sind dazu entworfen, eine zeitlich begrenzte oder dauerhafte Verbesserung eines Gegenstandes zu ermöglichen.
Zum Beispiel das Zielfernrohr für die Donnerbüchse, oder ein Flicken, der die Resistenzen eines Rüstungs-teils für eine gewisse Zeit erhöht. Blizzard hat eine ausgeklügelte Gegenstands- Karte, auf der sie verfolgen können, welche Gegenstände auf welchem Char- Level die Besten sind, und sie arbeiten daran, dass es auf manchen Level seltene Beutestücke sind, und auf anderen Levels wieder hergestellte Gegenstände.

Packshot zu World of WarcraftWorld of WarcraftErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Die Idee ist es, eine dynamische Gesellschaft mit einem gedeihenden Handwerks- Bereich zu erzeugen.

Wie viele Tradeskills kann ich meistern?
Bei diesem Gespräch bekamen wir nicht nur Informationen von Jeffrey Kaplan, sondern auch von Blizzards einheimischen Webmastern Geoff Fraizer und Mike Hein. Spieler der Alpha haben herausgefunden, dass es genug interessante Tradeskills gibt, und sie haben versucht, drei oder vier davon zu meistern. Es war nicht einmal für nur zwei machbar.

World of Warcraft - Teil 12: Crafting

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1480/14831/1483
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das ist etwas, dass man in der Beta noch optimieren kann und wird, momentan kann man bei einem Fertigungsweg guteErgebnisse erzielen, wie zum Beispiel Pflanzen-kunde und Alchemie oder Bergbau und Schmieden. Wenn man jedoch versucht Bergbau, Schmieden und Maschinenbau zu betreiben, muss man Abstriche bei den Ergebnissen machen.

Schön ist, dass diese Skills wiedererlernbar sind, wenn man sich also entscheidet, dass das Leben als Pflanzenjäger nichts für einen ist, kann man tauschen und stattdessen Bergarbeiter werden.

Zum Beispiel das Zielfernrohr für die Donnerbüchse, oder ein Flicken, der die Resistenzen eines Rüstungs-teils für eine gewisse Zeit erhöht. Blizzard hat eine ausgeklügelte Gegenstands- Karte, auf der sie verfolgen können, welche Gegenstände auf welchem Char- Level die Besten sind, und sie arbeiten daran, dass es auf manchen Level seltene Beutestücke sind, und auf anderen Levels wieder hergestellte Gegenstände.

Die Idee ist es, eine dynamische Gesellschaft mit einem gedeihenden Handwerks- Bereich zu erzeugen.

Wie viele Tradeskills kann ich meistern?
Bei diesem Gespräch bekamen wir nicht nur Informationen von Jeffrey Kaplan, sondern auch von Blizzards einheimischen Webmastern Geoff Fraizer und Mike Hein. Spieler der Alpha haben herausgefunden, dass es genug interessante Tradeskills gibt, und sie haben versucht, drei oder vier davon zu meistern. Es war nicht einmal für nur zwei machbar.

World of Warcraft - Teil 12: Crafting

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1480/14831/1483
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das ist etwas, dass man in der Beta noch optimieren kann und wird, momentan kann man bei einem Fertigungsweg guteErgebnisse erzielen, wie zum Beispiel Pflanzen-kunde und Alchemie oder Bergbau und Schmieden. Wenn man jedoch versucht Bergbau, Schmieden und Maschinenbau zu betreiben, muss man Abstriche bei den Ergebnissen machen.

Schön ist, dass diese Skills wiedererlernbar sind, wenn man sich also entscheidet, dass das Leben als Pflanzenjäger nichts für einen ist, kann man tauschen und stattdessen Bergarbeiter werden.