Teil 11: Zaubersprüche und Rituale!
(Übersetzung von worldofwar.net)

Zaubersprüche
Zauber und andere Einflüsse sind ein Kernbestandteil der Charakterentwicklung bei Blizzard. Von den Sprüchen des Warlocks zu den Stances (eine Art Kampf-haltungen«) des Kriegers hat Blizzard eine Reihe von Sprüchen, Stances,

Bewegungen und verschiedenen Arten von Wut entworfen, die alle von den Charakteren angewandt werden können.Die Idee dahinter ist, den Kampf nie langweilig werden zu lassen, und daß jeder Gegner eine andere Kampftechnik vom Spieler verlangt, wenn dieser ihn schlagen möchte.

World of Warcraft - Battle for Azeroth Feature Preview127 weitere Videos

Blizzard ist dabei, die Sprüche auszubalancieren und anzupassen. Sie verwenden eine Menge Zeit um sicherzustellen, dass sich ein Spruch in dem Level und der Klasse, für die er gedacht ist »richtig anfühlt«.

Wir haben einige Zeit gebraucht, um die Krieger und Warlock Klassen durchzuarbeiten.

Was können Zaubersprüche bewirken?
»... das Zauberspruch System ist so stabil« - Jeffrey Kaplan, Blizzard

Wir haben gefragt, was passiert, wenn die Designer einen Zauber-effekt haben wollen, den es noch gar nicht gibt. Jeffrey erwähnte, das so etwas nur sehr selten passiert, da die Engine, welche für Zaubereffekte benutzt wird, schon praktisch alles beinhaltet, was man sich für einen Effekt wünschen könnte.

Wenn etwas nicht enthalten ist, fragen sie danach, und Jeffrey sagte, dass die meisten Dinge innerhalb von Stunden eingebaut wurden.

Rituale
»Oh, Rituale sind cool.« - Jeffrey Kaplan, Blizzard

Rituale sind auch ein Teil des Gamedesigns. Da sie als Highlevel - Inhalte entworfen sind, wird an vielen Ritualen noch immer gearbeitet und sie werden erst noch ins Spiel integriert. In der Version, die wir spielten, war Level 25 das höchste erreichbare Lvl, und die meisten Rituale waren noch nicht verfügbar. Deshalb brauchten wir unseren gecheateten Lvl 25 Warlock um ein Ritual zu beginnen. (Wir konnten es nicht beenden. Niemand war da um uns zu helfen!)

Das Designen der Rituale ist noch nicht abgeschlossen. Es sind 20 bis 30 Rituale als vollständiges Konzept vorhanden (Es werden mehr werden, das wurde klargestellt) nur zwei sind bisher ins Spiel integriert. Das Ritual der Beschwörung muss durch einen Warlock initiiert werden. Sobald er das Ritual gestartet hat, benötigt er zwei Charaktere beliebiger Sorte als Hilfe zur Vollendung.

World of Warcraft - Teil 11: Zauber und Rituale

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1476/14821/1482
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das andere Ritual, welches bisher im Spiel ist, ist der Teleportzauber des Magiers. Rituale können so aufgebaut sein, dass sie eine beliebige Gruppe an Klassen und /oder Leveln als Helfer zur Vollendung benötigen. Als wir über Life Quests sprachen, gab uns Jeffrey eine Einsicht, wie dieses ausschauen könnte:

»wobei wir die Quests beliebig komplex machen können. Mit Level sechzig könnte dein Life Quest z.B. sein, ein Ritual mit sechs anderen Magiern auf dem Grund von Black Rock Spire durchzuführen, Raxonox zu beschwören und seine Armschützer zurückzubringen!« Die Arbeit an Ritualen geht weiter, es hat den Anschein, als wären sie nur an die Vorstellungskraft der Designer gebunden.