Obwohl das Online-Rollenspiel World of WarCraft in den USA einen grandiosen und nie dagewesenen Verkaufserfolg erziehlen konnte, machen sich die Mannen der amerikanischen Spieleschmiede Blizzard Entertainment nun doch etwas sorgen. Grund dafür ist die große Anzahl an Spielern, die sich in den Online-Welten tummeln und somit auch die Server extrem belasten. Erst am vergangenen Wochenende waren 20 Server mehrmals offline.



Wie Pressesprecher Gil Shif nun gegenüber den Kollegen von FileFront.com verlauten ließ, sollen keine weiteren Exemplare des Blockbusters verkauft werden, bis die Server zusätzliche Spieler verkraften. In den Onlineshops von Amazon.com und EBGames.com sind derzeit keine weiteren Exemplare verfügbar.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.