Der finale Boss, der "Das Grabmal des Sargeras" in World of Warcraft bewacht, ist endlich gefallen. Die professionelle Gilde "Method" hat den Hünen nach zahlreichen Anläufen auf dem mythischen Schwierigkeitsgrad in den Staub geschickt. Das packende Video des World-First-Kills seht ihr in dem beigefügten Video der Gilde.

Kil'jaeden ist endlich gefallen.

Um Kil'jaeden, den Boss der Instanz zu erledigen, haben die Gildemitglieder insgesamt 654 Anläufe gebraucht. Damit dürfte auch jedem Nicht-WoW-Spieler klar sein, wie schwierig dieser Boss war. Jeder Fehler im Ablauf des knapp 15-minütigen Kampfes führte sofort zum Aus. Am Ende ist der Jubel natürlich groß, als den Mitgliedern von Method klar wird, dass sie den World-First-Kill von Kil'jaeden geschafft haben.

128 weitere Videos

Die Konkurrenz auf den Fersen

Tatsächlich hat es mittlerweile auch eine zweite Raid-Gruppe geschafft, den wohl schwierigsten Boss von World of Warcraft zu legen. Knapp sieben Tage nach dem World-First von Method besiegte die Gilde "Exorsus" Kil'jaeden als zweites. Sie brauchten sogar 962 Anläufe, bevor der Boss am Ende war.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.