Der grandiose Erfolg ist für World of Warcraft Fluch und Segen zugleich. Die Server sind voll - teilweise zu voll - und schon lange rufen Spieler nach der Möglichkeit, ihren Charakter auf eine andere Spielwelt zu transferieren. Einmal hat Blizzard dies erlaubt: Als vor einigen Monaten neue Server für europäische Spieler bereitgestelt wurden, konnte auf Realms mit geringerer Bevölkerungsdichte gewechselt werden.

In den USA steht nun ein Verfahren vor der Tür, welches das Wechseln des Spielservers generell erlauben soll. Allerdings bittet Blizzard die Spieler dafür zur Kasse. 25 US-Dollar pro Charakter werden fällig, außerdem gibt es einige Beschränkungen:

  • Ein Charakter kann nur einmal alle sechs Monate transferiert werden.
  • Nach Abschluss des Transfers kann dieser nicht wieder rückgängig gemacht werden (bzw. erst wieder nach Ablauf der sechsmonaigen Frist)
  • Der Transfer ist erst ab Level 10 möglich
  • Es darf nur eine bestimmte Menge Gold mitgenommen werden (Level 10-30: 300 Gold, Level 31-50: 1000 Gold, Level 51-60: 5000 Gold)
  • Es kann nur von einem PvE auf einen PvP-Server oder zwischen Servern des gleichen Typs gewechselt werden.
  • Beim Wechsel auf einen PvP-Server darf der Spieler keinen Charakter der jeweils anderen Fraktion auf dem Zielserver besitzen.

Zunächst werden nur amerikanische Spieler in den Genuss dieses neuen Features kommen. Blizzard bestätigte aber, dass man das System auf Europa ausweiten werde. Über einen Zeitpunkt dafür ist jedoch noch nichts bekannt.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.