Prüde Amerikaner: Wie Kotaku berichtet, scheinen die World of Warcraft-Gamemaster auf den amerikanischen Servern beim Thema Erotik wenig zimperlich zu sein. So wurde Gerüchten zufolge das US-Pornostarlet Mia Rose, selbst passionierte WoW-Spielerin auf dem Server Mal'Ganis, mit einer Accountsperre belegt.

Ein Fan soll zuvor ihre wahre Identität im Puplic-Chat bekanntgegeben und einen Link zu Mias persönlicher Website gepostet haben. Keine 10 Minuten nach diesem Vorfall will Rose eine Ingame-Message von einem Blizzard-Mitarbeiter erhalten haben. Klären ließ sich der Sachverhalt bisher jedoch nicht, auf Anfragen seitens Rose gab es bislang keine Reaktion.

Pikantes Hintergrund-Detail: Rose wirkt unter anderem in der Hardcore-Serie "World of Whorecraft" mit, einer filmischen Sexversion des beliebten Rollenspiels. Rose will sich jedoch nicht abschrecken lassen: Unter neuer Identität plant sie auf einen anderen Server umzuziehen.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.