Jahr für Jahr versuchen zahlreiche Entwickler mit ähnlichen Konzepten an Blizzards MMO World of Warcraft heranzukommen. Auch 2010 darf man sich auf neue MMOs freuen, darunter etwa Star Trek Online und Final Fantasy XIV. Biowares Star Wars: The Old Republic wird erst voraussichtlich im Frühjahr nächsten Jahres erscheinen.

World of Warcraft - "Niemand wird World of Warcraft schlagen können"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/38Bild 1481/15181/1518
Das Addon Cataclysm erscheint im Laufe des Jahres und wird WoW massiv verändern.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Branchenmagazin MCV führte ein Interview mit Spieleentwicklern und holte sich ihre Meinung zu World of Warcraft und dessen Zukunft ein. Jack Emmert von Cryptic Studios erklärte, dass es kein Spiel geben wird, was World of Warcraft jemals den Rang ablaufen könnte. "Viele Entwickler versuchten immer und immer wieder die Spielmechanik von World of Warcraft zu kopieren. Wer World of Warcraft spielen möchte, der sollte eben auch World of Warcraft spielen."

Aber auch Erling Ellingsen von Funcom kam zu Wort: "In dem Genre kann man nur schwer vorhersagen, wer Erfolg haben wird. Ich denke, dass World of Warcraft auch in Zukunft noch eine sehr wichtige Rolle spielen wird. Bis die Spielerzahlen sinken werden, dürfte noch eine ganze Weile vergehen."

Ähnlich sieht es auch Rob Smith von Jagex, der World of Warcraft noch eine lange Zeit auf dem Thron bescheinigt. Zwar kämen 2010 einige Rollenspiele - hauptsächlich mit Sci-Fi-Szenario -, doch er hält es für unwahrscheinlich, dass diese WoW übertreffen werden.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.