Blizzard Entertainment gab heute bekannt, dass World of Warcraft, das preisgekrönte MMORPG, jetzt mit einer weltweiten Spielergemeinde von mehr als 9 Millionen Abonnenten einen neuen Meilenstein erreicht hat. Das Unternehmen arbeitet derzeit mit der Partnergesellschaft für World of Warcraft in China, The9, an der Veröffentlichung der ersten Spieleerweiterung, World of Warcraft: The Burning Crusade, auf dem chinesischen Festland. Im Zuge dieses Ereignisses rechnet man mit einem Zuwachs an neuen und wiederkehrenden Abonnenten.

"Es freut uns ganz besonders, dass World of Warcraft von Spielern rund um die Welt auch weiterhin so begeistert aufgenommen wird", sagte Mike Morhaime, Präsident und Mitbegründer von Blizzard Entertainment. "Wir haben hart gearbeitet, um den Spielern ein fantastisches Spielerlebnis bieten zu können. Das Spiel wird auch weiterhin beständig um neue, aufregende Inhalte erweitert werden, damit dieses Erlebnis den Spielern auf lange Zeit erhalten bleibt."

Seit der Erstveröffentlichung in Nordamerika am 23. November 2004, entwickelte sich World of Warcraft zum weltweit beliebtesten MMORPG. In den Jahren 2005 und 2006 war es das meistverkaufte PC-Spiel und auch 2007 war es fast immer an der Spitze der wöchentlichen PC-Spiele-Verkaufscharts vertreten. Blizzard's Erweiterung The Burning Crusade zählt seit ihrer Veröffentlichung Anfang diesen Jahres in vielen Regionen zu den beliebtesten Spieletiteln. Mit einer Gesamtverkaufszahl von 2,4 Millionen Kopien in den ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung, sowie nahezu 3,5 Millionen verkauften Exemplaren im ersten Verkaufsmonat, brach The Burning Crusade in Nordamerika und Europa sämtliche Verkaufsrekorde für PC-Spiele. World of Warcraft ist heute in sieben Sprachen erhältlich und wird in Nordamerika, Europa, auf dem chinesischen Festland, Korea, Australien, Neuseeland, Singapur, Thailand, Malaysia und den Regionen von Taiwan, Hongkong und Macao gespielt.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.