Die Zukunft des World of Warcraft Trading Card Game ist gesichert, denn Blizzard hat die Lizenz der Firma Cryptozoic Entertainment zugesprochen. Zuvor hing das erfolgreiche Kartenspiel in der Luft, da man die Lizenz mit Upper Deck auslaufen lies und der Community keinen festen Zukunftsplan vorlegte. Man versicherte lediglich, dass es weiter unterstützt werden würde.

World of Warcraft - Lizenz für Trading Card Game geht an Cryptozoic

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWorld of Warcraft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1454/14551/1455
Hier dreht sich alles um die Karten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und dass es bei Cryptozoic in guten Händen liegt wird klar, wenn man weiß wer das Unternehmen anführt. Es handelt sich dabei um Cory Jones, der vorher schon bei Blizzard Entertainment für das TCG zuständig war.

Und um es erfolgreich weiterführen zu können, hat man sich auch schon Pläne zurechtgelegt. So werden unter anderem sowohl in Nord-Amerika als auch in Europa Meisterschaften stattfinden, die mit jeweils mehr als 50.000 US Dollar in Preisen dotiert sind. Die genauen Termine dafür sollen im April bekannt gegeben werden.

Die besten Spieler dieser Meisterschaften dürfen dann im August um den Weltmeistertitel kämpfen. Der Gewinner geht mit satten 50.000 US Dollar nach Hause.

Die Website, welche momentan nicht zu erreichen ist, soll ebenfalls komplett umgebaut werden, um alle nötigen Informationen anzubieten. Der Support für Europa und andere Länder befindet sich ebenfalls bereits im Aufbau.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.