Im Juni 2011 führte Blizzard die Starter-Edition zu World of Warcraft ein, die ohne zeitliche Begrenzung bis zur Charakterstufe 20 spielbar ist. Eine Erhöhung dieser Grenze haben die Entwickler erst einmal ausgeschlossen.

World of Warcraft - Kostenlose Starter-Edition bleibt weiterhin auf Stufe 20 begrenzt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/60Bild 1481/15401/1540
Mit Mists of Pandaria startet am 25. September die nächste Erweiterung
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Man habe sich lange damit beschäftigt, ob Stufe 20 passend sei, um ein Gefühl dafür zu bekommen, um was es in dem Spiel geht, erklärt Produzent John Lagrave in einem Interview. Und man kam zu dem Schluss, dass es ausreicht.

„Es gibt außerdem viele besondere Dinge im Spiel, die wir für unsere zahlenden Kunden aufheben möchten“, so Lagrave weiter. Dazu gehört etwa das Gründen oder Beitreten einer Gilde sowie die Nutzung des Auktionshauses, was in der Starter-Edition nicht möglich ist. Hat man Stufe 20 erreicht, darf man normal weiterspielen, auch wenn weitere Stufenaufstiege nicht möglich sind. Einen weiteren Charakter zu erstellen, ist ebenfalls möglich.

Gerade in dieser Woche führt Blizzard noch eine besondere Rabattaktion durch, bei der die World of Warcraft Battle Chest (Hauptprogramm mit Burning Crusade + 30 Tage Spielzeit) und Wrath of the Lich King für jeweils 5 Euro erhältlich sind. Cataclysm gibt es hingegen für 10 Euro im Blizzard Shop. Die Angebote sind noch bis zum 27. August gültig.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.