Ausgebrochen aus den tyrannischen Regeln des Lich-Königs hat eine abtrünnige Gruppe von Untoten ihre Freiheit erhalten, um jene zu bekämpfen, welche gegen sie sind. Bekannt als die Verlassenen, ist es dieser Gruppe bestimmt, ihrer Anführerin, dem Todesgespenst (Banshee) Sylvanas Windläufer, zu folgen. Diese dunklen Krieger haben eine geheime Festung, unterhalb der Ruinen von Lordaeron's ehemaliger Hauptstadt, errichtet. Tief unterhalb der verfluchten Tirisfal Lichtung werden in der verzweigten labyrinthartigen Untergrundstadt Bastionen des Bösen erschaffen.

Ohne all die schattenhaften Einschränkungen kämpfen Sylvanas' königliche Helfershelfer unterstützend für eine vernichtende neue Plage - einer Plage, die nicht nur die verhasste rivalische Geisel auslöscht, sondern die gesammte Menschheit. Um ihr dunkles Ziel weiter zu fördern, sind die Verlassenen eine angemessene bzw. nur allzu verständliche Allianz mit den primitiven, grausamen Rassen der Horde eingegangen.

Keine wirkliche Loyalität gegenüber ihren neugefundenen Kameraden verspürend, haben die Verlassenen sie betrogen und in den Kampf gegen ihren natürlichen Feind hineingezogen, den Kampf gegen den Lich König. Nur die Zeit wird zeigen können, wie diese Anhänger der Verdammnis ihre Mission der Rache erfüllen und ob sie sie erfüllen.

WoW - Völker - Übersicht zu den 13 Rassen der Allianz und Horde

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 1481/14981/1498
Mit eurem neuen Untoten beginnt euer Abenteuer in Azeroth mit diesem Bild.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Untoten in Azeroth

Tirisfal ist das einstige Herz Lorderons und bestach vor allem durch seine grünen Hügel und goldenen Weiden. Nach dem Ansturm der Geißel wurde Tirisfal eine verpestete Einöde verwandelt

World of Warcraft - Battle for Azeroth Feature Preview127 weitere Videos

Sylvanas und die Verlassenen haben Tirisfal zu ihrer Heimat gemacht, in unmittelbarer Nachbarschaft der letzten Reste des Scharlachroten Kreuzzugs. Die Fanatiker des Ordens, sind den Verlassenen schon lang ein Dorn im Auge. Die Argentumdämmerung bot dem Volk von Sylvanas ihre Hilfe an, gegen die andauernden Übergriffe der Kreuzfahrer im östlichen Tirisfal vorzugehen. Unter den Ruinen von Lorderon haben die Untoten ihre Hauptstadt, Unterstadt, angelegt.

Eigenheiten/Vorteile der Untoten
Jedes Volk besitzt bestimmte Boni, die es mitbringt, wenn ihr jenes für eure Klasse auswählt. Dies ist natürlich auch bei den Untoten der Fall. Diese besitzen sogar verhältnismäßig viele Volksfähigkeiten.

  • Wille der Verlassenen: Aktivieren - Gewährt Immunität gegen 'Bezauberung', 'Furcht' und 'Schlaf' solange er aktiv ist. Kann auch benutzt werden wenn man bereits mit einem
    Effekt infiziert ist. Hält 5 Sekunden an.
  • Kanniblismus: Nutzt euren Hunger nach Fleisch aus, um eure Gesundheit zu regenerieren. Bei Aktivierung werden 10 Sekunden lang alle 2 Sekunden 7% der gesamten Gesundheit regeneriert. Funktioniert nur bei Leichnamen von Humanoiden oder Untoten im Umkreis von 5 Metern.
  • Unterwasseratmung: Die Körper der Untoten benötigen weniger Luft als die aller anderen Völker, auch wenn sie immernoch welche brauchen. Sie können per Unterwasseratmung um ein Vielfaches länger unter Wasser bleiben.
  • Schattenwiderstand: Untote haben eine natürliche Widerstandsfähigkeit gegen Schattenmagie, weshalb sie weniger Schaden, durch diese Zauber bekommen.
  • Berührung des Todes: Untote können manchmal ihren Gegnern Leben entziehen und ihre eigenen Körper heilen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: