Ihr findet den kopflosen Reiter auf dem Friedhof des Scharlachroten Klosters. Dank des Dungeonfinders könnt ihr euch dort direkt hinteleportieren lassen. Dort befindet sich ein Altar mit einem Kürbis darauf. Sprecht den Kürbis an, um eine Kerze zu erhalten, die ihr dann in das Grab hinter dem Altar steckt. Dies startet den 3-Phasen-langen Bosskampf, der jedoch sehr einfach ist.

In Phase 1 muss nur Schaden auf den Boss gemacht werden. Wenn er 1% Leben erreicht, trennt sich der Kopf vom Körper. Ihr macht weiter Schaden auf den Kopf bis dieser 67% Leben erreicht, danach fügt der Körper sich mit dem Kopf wieder zusammen und Phase 2 beginnt. Es kommt ein Debuff hinzu, der auf dem Ziel und um das Ziel herum Schaden verursacht. Betroffene Spieler sollten sich von der Gruppe entfernen.

Ob der kopflose Reiter wohl zu den nervigsten Bossen in World of Warcraft gehört?

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Erreicht ihr wieder die 1%, verliert der arme Reiter erneut seinen Kopf. Macht wieder Schaden auf den Kopf und bei 33% startet Phase 3. Ihr habt wieder den kompletten Reiter vor euch und neben dem Debuff beschwört er 4 Kürbis-Gegner. Ignoriert diese und bringt ihn zügig auf 1%. Nun wird sich sein Kopf in einen fliehenden Totenschädel verwandeln. Habt ihr diesen getötet, ist auch der Kampf vorbei.

World of Warcraft - Battle for Azeroth Feature Preview127 weitere Videos

Sobald der kopflose Reiter tot ist, erhaltet ihr den Beutegefüllten Kürbis und könnt um unten aufgeführte Gegenstände würfeln.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: