Schon das Jahr 2003 war eine Katastrophe für so manche Spieleschmiede! S.T.A.L.K.E.R., Painkiller und der wohl berühmteste Fall: Half-Life 2 sind geleakt, und stehen nun im Internet zum Download.

Das Jahr 2004 scheint jedoch kein besseres zu werden - denn es gibt Gerüchte, dass eine Alpha von World of Warcraft ihren Weg ins Internet gefunden hat. Wie dies passieren konnte ist noch unklar, und es gibt auch noch kein offizielles Statement seiten Blizzards, doch PCDaily.de konnte drei Screenshots ergattern, die aus sicherer Quelle stammen sollen.

Allerdings können wir dies nicht überprüfen, und solchen Screenshots sollte man immer mit etwas kritischem Denken entgegen treten, denn schwer zu faken sind sie nicht.

Der Fall World of Warcraft unterscheidet sich allerdings grundlegen von denen der anderen geleakten Spiele: WoW ist ein MMORPG (Massive Multiplayer Online Roleplay Game), und somit nur im Internet zu spielen (die anderen sind alle Ego-Shooter), was Blizzard einen Vorteil verschafft, denn kaum einer dürfte die nötige Rechenleistung zusammen bekommen, die nötig ist um auch nur ein Spiel zu öffnen. Vor allem muss man bedenken, dass wahrscheinlich nicht einmal die Server-Version geleakt ist, sondern die Client-Version, mit der man sowieso kein Spiel öffnen kann.

Außerdem wurde kein Quellcode veröffentlicht, wie z.B. bei Half-Life 2. Es bleibt also abzuwarten ob an den Gerüchten etwas dran ist, und selbst wenn dürfte kaum etwas nützliches dabei herausspringen.

Mehr Informationen erhaltet ihr auf www.WorldofWarcraft.de.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.