Die diesjährige E3 war ein echter Reinfall, zumindestens was die Informationspolitik von Blizzard anging. Anhänger des MMORPGs World of Warcraft rechneten fest mit der Ankündigung eines (ersten) Addons und manch anderer wagte es sogar von Diablo 3 zu träumen. Doch bis auf die Battlegrounds, welche bis dahin bereits bekannt waren, gab es nichts zu sehen.

Das könnte sich allerdings bald ändern, denn die Gerüchte um eine Erweiterung verdichten sich. So will ein Spieler auf der koreanischen WoW-Seite erfahren haben, dass sich Blizzard den Namen "The Burning Crusade" für ein kommendes Spiel gesichert hat. Eine Überprüfung beim US-Patentamt bestätigt dies, wonach der Titel bereits seit 3. März diesen Jahres auf Blizzard zugelassen ist. Untermauert wird diese Aussage durch die Tatsache, dass sich Blizzard vor wenigen Tagen die Domain Burningcrusade.info gesichert hat.

Wer nun denkt, es könnte sich dabei genauso gut um ein Diablo 3 handeln, der täuscht sich wohl. Denn wie uns der folgende Auszug der offiziellen Charakterbeschreibung von Sargeras verrät, ist der Titel "The Burning Crusade" fast schon zwangsläufig mit World of Warcraft verknüpft:
Als Sargeras sah, dass sich seine Armeen versammelt hatten und bereit waren, sich seinem Befehl zu unterwerfen, zog er mit seinen tobenden Streitkräften in die unendlichen Weiten der Großen Dunkelheit. Er selbst nannte seine wachsende Armee die "Brennende Legion". Bis heute ist unbekannt, wie viele Welten im Universum sie auf ihrem "Brennenden Kreuzzug" unterworfen und vernichtet haben.
Des Weiteren soll Blizzard erwähnt haben, dass sich ein Stufe 60 Charakter in den neuen Gebieten ähnlich einem Stufe 1 Charakter fühlt. Es bleibt daher zu vermuten, dass zumindestens ein Teil der neuen Gebiete durch das derzeit noch inaktive Dunkle Portal erreichbar ist.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.