Einen freien Blick auf die Landschaften in World of Warcraft hat Amanda Rivera von der Webseite WoW Insider. Die Kollegin hat es tatsächlich geschafft, zwei Monitore parallel unter Blizzards MMOG zum Laufen zu bringen. Wie - das verrät sie in ihrem ausführlichen Leitfaden.

Wirkliche Umsicht beschert einem die technische Bastelei allerdings nicht, denn die Spielgrafik selber kann nur effektiv auf einem Monitor gerendert werden und erstreckt sich nicht über beide Bildschirme, denn das würde den armen Avatar entzweien. Aber immerhin lassen sich so unerwünschte Funktionsfelder auslagern.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.