Seit der Ankündigung von Classic-Servern für World of Warcraft gibt es so einige Diskussionen unter den Spielern. In den Foren sammeln sich die Beiträge, in denen es häufiger drunter und drüber geht, weil die Fans sich gegenseitig an die Gurgel gehen. So schlimm, dass Blizzard nun einschreiten musste.

World of Warcraft - Diskussionen über Classic-Server eskalieren

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWorld of Warcraft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1482/14831/1483
Welche Änderungen werden an den Classic-Servern vorgenommen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein Thread, in dem es immer wieder zu verbalen Ausschreitungen bezüglich der Classic-Server von World of Warcraft kam, musste nun geschlossen werden. Darunter schrieben die Moderatoren: „Ein Wort der Warnung: Wir sehen eine hohe Beteiligung an toxischem Verhalten und folgender Strafen von Spielern, die kein aktives WoW-Abo haben. Wir würden uns gern die Option offen halten, da wir wissen, dass Classic-Spieler nicht unbedingt Legion spielen. Aber wenn es der beste Schritt für unsere Community wird, um eine konstruktive Umgebung zu erhalten, dann werden wir den Schalter umlegen und wieder zu einem Abonnenten-Only-Forum zurückkehren.“

Bilderstrecke starten
(27 Bilder)

Die Krux der Classic-Server

Warum es solche Ausschreitungen gibt? Die Spieler diskutieren darüber, welche Elemente in den Classic-Servern vorkommen sollen und welche nicht. Hauptsächlich geht es dabei um die Änderungen, die seit der Classic-Zeit vorgenommen wurden. Sollen einige der Features aus Legion und Co. übernommen werden, damit die Classic-Server zugänglich bleiben oder wollen die Fans lieber die Hardcore-Erfahrung von damals?

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.