Blizzard verfolgt schon länger die Idee, World of Warcraft für iOS-Systeme umzusetzen. Und daran halte man auch weiterhin fest, wie Senior Producer John Lagrave jetzt in einem Interview verriet.

World of Warcraft - Blizzard auch weiterhin an iPhone-Version interessiert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1454/14621/1462
World of WarCraft auf dem iPhone ist bisher im weitesten Sinne nur über Streaming möglich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Über eine mobile Version von World of WarCraft denke man noch immer nach und man bleibe auch weiterhin am Ball, doch ob es letztendlich wirklich dazu kommen wird, darüber ist sich auch Blizzard nicht im Klaren.

Man möchte World of WarCraft erst auf Smartphones (und Tablets) bringen, wenn das alles auch wirklich funktioniert. Im Moment jedenfalls scheint das nicht so richtig der Fall zu sein. Laut Blizzard müsse man dabei natürlich auch die verschiedenen Systeme betrachten und sich beispielsweise fragen: "Ist Angeln eher für den PC oder ein mobiles Gerät geeignet? Es wäre doch toll, oder? Man sitzt am Flughafen und denkt, 'Ich gehe Angeln'."

Blizzard schaue sich auch die Pet-Duelle an, letztendlich aber liege der Fokus nunmal auf PC und Mac. Das sei das Kerngeschäft des Unternehmens. Wie Lagrave weiterhin anführt, entwickle sich die Welt immer mehr rund um die mobilen Geräte und er habe auch schon Spaß daran gehabt. Es wäre dumm, sich als Entwickler nicht damit zu befassen. Und dumm sei Blizzard keinswegs.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.