Wie Blizzard auf der BlizzCon mehrfach angedeutet hat, werden neben neueren Titeln auch ältere Spiele in Zukunft über das Battle.Net verwaltet. Bisher fehlte jedoch jegliche Spur eines Zeitrahmens. Jetzt ist es offiziell: World of Warcraft wird ab dem 12.11.2009 nur noch über die Battle.Net-Plattform spielbar sein. Dazu benötigt ihr natürlich einen entsprechenden Account, den ihr euch unter eu.battle.net erstellen könnt.

World of Warcraft - Battle.Net ab November Pflicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1454/14571/1457
Wer den neuen Weg nicht gehen möchte, kann kein WoW mehr spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darüberhinaus aktualisierte Blizzard die FAQ und hat somit einige neue Informationen enthüllt. Ab dem 15. Oktober erhalten alle World of Warcraft-Spieler mit einem bestehenden WoW-Account, als Entschädigung für die Umstände, den Pinguin namens Pengu als virtuelles Haustier. Der Pinguin kommt wie gewohnt per virtueller Post im Spiel. Der neue Begleiter wird allerdings nur eine begrenzte Zeit verfügbar sein.

Battle.Net steht noch immer häufig in der Kritik, da Blizzard unter anderem Adresse und Telefonnummer bei der Anmeldung verlangt. Im nächsten Jahr soll die Plattform zudem mit der Veröffentlichung von StarCraft 2 massiv ausgebaut werden.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.