Wer das wohl bekannteste MMORPG World of Warcraft spielen möchte, muss monatlich eine Gebühr an Blizzard entrichten. Entgegen diesem Finanzierungs-Modell arbeiten mittlerweile allerdings die meisten Anbieter und versuchen ihr Spiel möglichst kostenfrei zu halten, um viele Spieler in ihren Bann ziehen zu können.

World of Warcraft - Bald Free to Play mit Micropayment?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 1440/14541/1454
World of WarCraft ist das bekannteste und erfolgreichste MMORPG aller Zeiten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tom Chilton, Game Director bei Blizzard, erwähnte in einem Interview, dass ein kostenloses Spielen von World of Warcraft nicht ausgeschlossen ist. Er deutete an, dass es irgendwann Micropayment für die Finanzierung des Spieles geben könnte. Dadurch würden die monatlichen Gebühren wegfallen und World of Warcraft wäre für alle Spieler kostenlos.

Trotzdem merkte er an, dass er im Moment noch nichts dazu sagen kann: "Ob wir irgendwann wirklich zu einem Free to Play-System wechseln, ist im Moment schwierig zu sagen." Immerhin verdient Blizzard mit World of Warcraft eine Menge Geld, so dass es derzeit eher unwahrscheinlich ist. Sofern allerdings ein Nachfolger oder ein neues Online-Rollenspiel von Blizzard veröffentlicht wird, könnte World of Warcraft durchaus zum Free to Play-Spiel werden. Die BlizzCon, die vom 21. bis zum 22. August stattfindet, sollte genug Antworten darauf liefern.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.