Anfang Dezember letzten Jahres stellte Blizzard das Pet Glutkätzchen in den Shop, welches man für das MMO World of WarCraft kaufen kann. Der Preis liegt bei 10 Euro, wobei das Geld für einen guten Zweck gesammelt wurde.

World of Warcraft - 2,3 Millionen für Opfer des Sandy-Hurrikans gesammelt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWorld of Warcraft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1454/14551/1455
Die Übergabe des Schecks.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Alle Einnahmen bis zum 31. Dezember 2012 aus dem Verkauf dieses Pets wurden nun an die Sandy-Hilfaktion des Roten Kreuzes Amerika gespendet.

Und da ist tatsächlich einiges zusammengekommen: 2,3 Millionen US-Dollar. Damit zeigt Blizzard gleichzeitig, wie erfolgreich der Verkauf eines virtuellen Haustieres ist, wobei natürlich die Spendenaktion ansich einige Extrakäufe eingebracht haben sollte.

Der Scheck wurde vor wenigen Tagen unter anderem von Blizzard-CEO Mike Morhaime ausgegeben, als "Unterschrift" ist darauf "The World of WarCraft Community" zu lesen.

"Die Community hat den feurigen Stubentiger in Scharen bei sich aufgenommen, um einen wichtigen Beitrag zu leisten. Danke noch einmal an alle, die geholfen haben, etwas zu bewegen!", heißt es auf der offiziellen Website.

Das Glutkätzchen könnt ihr euch nach wie vor kaufen, die Einnahmen wandern allerdings nun direkt zu Blizzard.

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.