Forge Animation startete eine Kickstarter-Kampagne zum neuen Projekt Windwalkers, das ein Multiplayer-RPG mit Action-, Adventure- und Survival-Spielelementen darstellt. Laut der französischen Produktionsfirma ist dies der erste Schritt eines transmedialen Projekts.

Das bedeutet, dass neben dem PC-Spiel außerdem ein Animationsfilm sowie Comicromane geplant sind, die auf dem Kultklassiker "La Horde du Contrevent" des französischen Schriftstellers Alain Damasio basieren.

Ein Windwalker wurde dazu auserkoren, den Ursprung aller Winde zu finden. Man verspricht eine dynamische Welt, in welcher Tornados, Erosion und Stürme Teil des alltäglichen Lebens sind und in der der Wind nicht nur der einzige Weg zum Ziel ist. Er ist auch das einzige, was den Spieler vernichten kann.

Das Universum von Windwalkers wird also durch Wind geformt. Starke und andauernde Winde schichten die Oberfläche des Planeten durch ihre konstante Richtung von Osten nach Westen, bis sie ihren Bestimmungsort erreichen.

Nämlich eine Stadt, in der in jeder Generation eine Elite-Gruppe namens Horde ausgebildet wird, deren Aufgabe es ist, gegen den Wind anzusteigen und den Gipfel zu erreichen - die Quelle aller Winde. In 800 Jahren gab es 33 Horden, die nicht wieder zurückkamen. Dies ist die Geschichte der 34sten.

Dabei trifft man auf andere Spieler und kann sich mit diesen zu einer Horde zusammenschließen. Neben wilden Tieren trifft man ebenso auf Piraten und die sogenannten Chaser (geheimnisvolle Kämpfer) als Gegner.

Hinter dem Projekt stecken einige bekannte Namen, wie etwa Lionel Lovisart, der das Spiel leitet und zuvor an Metal Gear arbeitete. Für den Animationsfilm sind die Oscar-nominierte Drehbuchautorin Iris Yamashita und Alain Damasio verantwortlich, der neue Sichtweisen auf die Originalgeschichte bieten soll.

Ansonsten sind auch Yoshitaka Amano (Final Fantasy), Wayne D. Barlowe (Harry Potter, Avatar), Wayne D. Barlowe, Oscar Chichoni (Der Hobbit), George Hull (Jupiter Ascending, Cloud Atlas), Eric Henninot (XIII), Frédéric Perrin (Beauty and the Beast) und Takuhito Kusanagi (Detective Conan, Blue Submarine) beteiligt.

Mindestens 330.000 kandadische Dollar will das Team für das Spiel einnehmen. Mit einem Release ist Anfang 2017 zu rechnen.

Windwalkers erscheint voraussichtlich 2017 für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.